Forschung, Entwicklung, Management in Sozialer Arbeit, Rehabilitation/Gesundheit oder Kindheitspädagogik

(Master)

Abschluss: Master of Arts (M. A.) (zugelassen für den höheren Dienst)
Dauer des Studiums: 4 Semester
Immatrikulation: jeweils zum Wintersemester (zulassungsbeschränkt)
Bewerbungsfrist für das erste Fachsemester: Mai bis 15.07.d.J. (Wintersemester)
Bewerbungsfristen für höhere Fachsemester: November bis 15.01.d.J. (Sommersemester), Mai bis 15.07.d.J. (Wintersemester)


Jetzt bewerben!

Fürs Wintersemester 2020/2021

Curriculum

1. Fachsemester:

  • Grundfragen und Methoden forschenden Lernens
  • Sozial(arbeits)wissenschaftliche Zugänge zur Sozialen Arbeit*
  • Theoretische Zugänge zu den Rehabilitations- und Gesundheitswissenschaften**
  • Erziehungswissenschaftliche Zugänge zur Kindheitspädagogik***
  • Management und Finanzierung (1./2. Semester)

2. Fachsemester

  • Durchführung und Auswertung eines Forschungs- und Entwicklungsvorhabens (2./3. Semester)
  • Entwicklung und Grundlagen professioneller Handlungsstrategien*
  • Handlungsstrategien der Rehabilitations- und Gesundheitswissenschaften**
  • Beratung und Kooperation in kindheitspädagogischen Arbeitsfeldern***
  • Management und Leitung (2./3. Semester)
  • Management und Finanzierung (1./2. Semester)

3. Fachsemester

  • Durchführung und Auswertung eines Forschungs- und Entwicklungsvorhabens (2 Semester)
  • Analyse und Gestaltung sozialpolitischer und rechtlicher Rahmenbedingungen*
  • Strukturen rehabilitations- und gesundheitswissenschaftlicher Handlungsfelder**
  • Bildungsprozesse im Kontext biografischen Lernens***
  • Management und Leitung (2./3. Semester)
  • Vertiefung Management+
  • Lehren Lernen++

4. Fachsemester

  • Thesis
  • Vertiefung Management+
  • Lehren Lernen++

Vertiefungsrichtungen ab dem 1. Semester (1. - 3. Semester):

* Soziale Arbeit
** Rehabilitation/Gesundheit
*** Kindheitspädagogik

Vertiefungsrichtungen ab dem 3. Semester (3. - 4. Semester):

+ Vertiefung Management
++ Lehren Lernen

Zugangsvoraussetzungen

  • Qualifizierter Hochschulabschluss (Bachelor) in Sozialer Arbeit, Erziehung und Bildung im Kindesalter oder Physiotherapie oder
  • erfolgreich abgelegte Meisterprüfung oder
  • Abschluss mit vergleichbaren Qualifikationszielen*
  • alle Voraussetzungen

*Über die Vergleichbarkeit entscheidet der Prüfungsausschuss. Ohne Einzelfallprüfung werden anerkannt (Ein-Fach-Bachelor): Erziehungswissenschaft, Angewandte Kindheitswissenschaften / andere kindheitspädagogische Studiengänge, Gesundheitsfachberufe (z.B. Ergotherapie, Logopädie), Gesundheitswissenschaften, Public Health / E- Health, Heilpädagogik, Medizinpädagogik, Rehabilitationswissenschaften. Einzelfallprüfung bei anderen Abschlüssen, wobei mindestens 90 ETCS aus einschlägigen Bereichen stammen müssen.