Vita

Wissenschaftlicher Werdegang

2003 - 2008                   Promotion mit dem Titel: Imperceptible Politics. Rethinking Radical Politics of Migration and Precarity Today eingereicht am 04.07.2007 am Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Hamburg http://www.sub.uni-hamburg.de/opus/volltexte/2010/4665/

1993 - 2000                   Studium der Soziologie, Politologie und Psychologie an der Universität Hamburg, Magisterarbeit: Migrationssoziologie und Rassismus. Ein problematisches Verhältnis

 

Wissenschaftliche Tätigkeiten

Seit 1.10.2017               Prof. Dr. Vassilis S. Tsianos hat zum 01. Oktober 2017 die Professur „Soziologische Grundlagen der Kindheitspädagogik“ am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Fachhochschule Kiel übernommen

04.2017 - 10.2017       Prof. Dr. Vassilis Tsianos wechselt von der Hochschule für angewandte   Wissenschaften Hamburg HAW, wo er seit dem 1. April 2017 an der Fakultät Wirtschaft und Soziales eine Professur für „Soziale Ungleichheit und Methoden der empirischen Sozialforschung“ innehatte.

9.2015 - 3.2017            Vertretungsprofessor für Soziale Arbeit an der Fachhochschule Kiel

3.2012 - 2.2014            Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie, Universität Hamburg

6.2010 - 2.2012            Projektkoordinator des Forschungsschwerpunktes „Border crossing“ im EU-Projekt (FP7, Co-operation Socio-economic Sciences and Humanities) Mig@net - Transnational Digital Networks, Migration and Gender) Institut für Soziologie, Universität Hamburg

2010 - 2014                   Chargé de Cours Associé an der Fakultät für Sprachwissenschaften und Literatur, Geisteswissenschaften, Kunst und Erziehungswissenschaften an der Universität Luxemburg

2008 - 2009                   Wissenschaftlicher Mitarbeiter im europäischen Forschungprojekt (Sixth Frame work Programme, Priority 7) TRESEGY - Toward a social construction of a European youthness:experience of inclusion and exclusion in the public sphere among second generationmigrated teenagers

2002 - 2005                   Forschungsstipendiat der Kulturstiftung des Bundes. Co-Konzeption und Durchführung des Forschungsprojektes TRANSIT MIGRATION am Institut für Europäische Ethnologieund Kulturanthropologie, Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main

1996 - 1997                   Forschungsassistent in dem europäischen Forschungsprojekt Alltagsleben von Jugendlichen in zwei Hamburger und zwei Londoner Stadtteilen, Universität Bremen und Goldsmith College London, Volkswagen Stiftung

 

Berufspraxis

9.2014 - 9.2015            Kurator im Projekt der „Hamburger Stadtkuratorin“: Metropolitane Perspektiven

9.2013 - 9.2014            Projektleiter und Kurator des von der Kulturstiftung des Bundes bewilligten Performance- und Ausstellungsprojektes The Art of Being Many, Kampnagelfabrik

10.2013 - 10.2014       Projektleiter und Kurator der „Veddel academy: Der erste Blick“, im Rahmen des Projektes New HamburgFestival vom Deutsches Schauspielhaus Hamburg

1.2007 - 6.2009            Gruppenleiter und Projektkoordinator für Deutschland im Jugendaustausch EU-Projekt Young Urban Cartographies YouMap    im Rahmen von Education and Culture DG: Youth in Action Programme. (Träger: Dock europe e.V.)

5.2001 - 7.2002            Sozialpädagogische Tätigkeit im Bereich der Qualifizierung von Junger Erwachsenen in sozial benachteiligten Stadtteilen (ABAKUS GmbH)

1.1993 - 12.1996         Sozialpädagogische Tätigkeit in dem offenen Kinderbereich in der              DAB- St. Pauli - Internationale Begegnungsstätte Migrationsdienst