"Nichts war wie es bleibt" von Ralf Meyer

Oktober 2019

„Nichts war wie es bleibt": Unter diesem Titel geht der künstlerische Dokumentarfotograf Ralf Meyer in seiner aktuellen Ausstellung im Bunker-D den Fragen nach geschichtlicher Wahrnehmung und den Grenzen der Objektivität von Kunst nach.

Ein Beitrag von: Jan-Erik Kiefer und Nils Rohlfshagen
Sprecher: Jan-Erik Kiefer

#mehrsehenvomcampus