Neuer Masterstudiengang am Fachbereich Wirtschaft: DBM

Der digitale Wandel schreitet mit immer höherer Geschwindigkeit voran. So ist es auch in Unternehmen unerlässlich, sich mit der Entwicklung von Digitalisierung und den damit verbundenen Veränderungen für den eigenen Betrieb auseinanderzusetzen, Risiken einschätzen zu können und Chancen zu nutzen.
Der Masterstudiengang Digital Business Management bildet Studieninteressierte ab dem Wintersemester 2020/21 für eine Berufslaufbahn als digitale Führungskräfte in Unternehmen aus. Absolvent*innen des neuen Masterstudienganges können nach ihrem Studium eine Karrierelaufbahn beispielsweise als CDO (Chief Digital Officer) in Unternehmen anstreben.


Das Besondere an unserem neuen Masterstudiengang ist die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit einem Unternehmen über die gesamte Studienlaufzeit hinweg. Studierende haben die Wahl als Gründer*in des eigenen Unternehmens den Studiengang zu durchlaufen oder mit einem Unternehmen als Kooperationspartner zusammenzuarbeiten. Hier schöpft die Fachhochschule Kiel und der Fachbereich Wirtschaft aus dem großen Netzwerk an zahlreichen Kooperationen mit regionalen Unternehmen rund um Kiel. Aber auch außerhalb dieses Netzwerks können Unternehmen Kooperationspartner während des Masterstudiums sein.
Der Fachbereich Wirtschaft ist stolz, einen solch zeitgemäßen und innovativen Master für Interessierte anbieten und somit ein neues Feld an beruflichen Möglichkeiten für zukünftige Studierende öffnen zu können. „Der digitale Anteil in allen Bereichen der BWL und insbesondere des Managements wird immer größer und im Gleichklang die Herausforderungen an die Führungskräfte. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir den Führungskräftenachwuchs in Schleswig-Holstein in diesen Aspekten fit machen“, erklärt Prof. Dr. Marco Hardiman, der an der Entwicklung des neuen Studienganges mitarbeitete. Es seien mittlerweile bereits Interessent*innen aus dem Ausland auf ihn zugekommen: „Die hohe Nachfrage, die bereits bei der Konzeption des Masters - eben auch aus dem Ausland - auf uns bislang zugekommen ist, hat uns gezeigt, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind.“ Momentan laufen die Vorarbeiten, um den Studiengang optimal für das erste Semester vorzubereiten und viele potenzielle Studierende und Kooperationspartner auf den Studiengang aufmerksam zu machen. Ersten Anklang findet er jedoch bereits auf jeden Fall.


Also, wenn ihr jemanden kennt, der jemanden kennt, der oder die sich eine berufliche Laufbahn als Chief Digital Officer vorstellen kann, Gründer*in eines Unternehmens ist und noch das nötige Know-How für die digitalen Abläufe im Unternehmen braucht oder sich im Berufsleben dabei sieht, digitale Services und Geschäftsmodelle zu entwickeln, dann erzählt ihr oder ihm unbedingt von dem neuen Masterstudiengang.

 

Text: Annika Jaensch
Bild: geralt/Pixabay
(veröffentlicht: 18.05.2020)