Praktika und Abschlussarbeiten

Als Betreuer für Praktika und Abschlussarbeiten stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Sprechen Sie mich einfach darauf an, z. B. per Mail oder in meiner Sprechstunde.

Grundsätzlich tauchen immer wieder die gleichen Fragen zum Praktikumsbericht, zur Thesis und zum Kolloquium auf. Ich habe in dem folgenden Dokument ein paar Quick Facts zum Praktikumsbericht, zur Thesis und zum Kolloquium zusammengetragen. Bitte entnehmen Sie Antworten auf grundlegende Fragen zum Praktikumsbericht, zur Thesis und zum Kolloquium diesem Dokument.

In diesem Zusammenhang bitte ich folgendes zu beachten: Bei formalen Fragen zum Praktikum oder zur Thesis bitte ich Sie, sich an das Praktikanten- bzw. Prüfungsamt zu wenden!

Als einen besonderen Service stelle ich Ihnen hier eine Word-Vorlage zur Verfügung, die Sie für wissenschaftliche Arbeiten verwenden können. Öffnen Sie diese Vorlage in Word und speichern Sie sie unter einem Namen *.docx ab. Alle weiteren Aktionen sind automatisiert zu bewerkstelligen, sofern Sie die vordefinierten Formatvorlagen (z. B. Überschriften) verwenden. Schreiben Sie einfach Ihren Text und aktualisieren Sie von Zeit zu Zeit sowohl den Fußnoten- als auch den Fließtextbereich. Diese Aktualisierung machen Sie wie folgt: Klicken Sie irgendwo in den Fußnotenbereich und markieren über die Tastenkombination Strg-A alle Fußnoten. Anschließend drücken Sie die Taste F9. Den nachfolgenden Dialog bestätigen Sie mit "Ja". In derselben Weise verfahren Sie mit dem Fließtext. Klicken Sie einfach irgendwo in den Fließtextbereich und markieren über Strg-A den gesamten Fließtext. Mit F9 aktualisieren Sie sämtliche Verzeichnisse (Inhaltsübersicht, Inhaltsverzeichnis, Abbildungsverzeichnis usw.). Das ist alles! Ich denke, einfacher geht es nicht.

Abschlussarbeiten

Nachfolgend finden Sie eine nach Themengebieten geordnete Auflistung der von mir betreuten und bereits abgeschlossenen bzw. in Arbeit befindlichen Bachelor- und Masterarbeiten. Aus Datenschutzgründen werden die Firmen (Namen des Unternehmens) im Titel nicht angegeben und stattdessen mit XY gekennzeichnet.

Neuroökonomie, Psychologie der Verhaltensforschung (z.B. Konsumentenverhalten); Social Media, Web 2.0 etc.

  • [BA] Kritische Erfolgsfaktoren für die Durchführung von Marketingmaßnahmen auf mobilen Endgeräten
  • [BA] Die Wirksamkeit von Social Media Marketing in multinationalen Konzernen
  • [BA] Der Shitstorm: Untersuchung des Umgangs mit auf Sozialen Medien geäußerter harscher Kritik und dessen Einbezug in die betrieblichen Prozesse
  • [MA] Die Ausgestaltung des Social-Media-Marketing-Instrumentariums vor dem Hintergrund ausgewählter Informationspathologien
  • [BA] Nutzung von Social Media für Entscheidungen einer Organisation vor dem Hintergrund des Groupthink-Phänomens
  • [BA] Social Media Marketing Strategie für Mikroblogging-Plattformen am Beispiel Twitter
  • [BA] eCustomer-Relationship-Management (eCRM)
  • [BA] Kundenbindung und -pflege durch Social Media im B2C
  • [BA] Die informationspathologische Perspektive bei der Gestaltung von Social Media Content
  • [BA] Verhaltensorientierte Zielgruppenanalyse auf Self-Made-Produktmärkten
  • [BA] Spiel nicht mit meinen Gefühlen“: Zielgruppengerechte Kundenbindung durch emotionsbasierte Contentgestaltung auf Social Medias
  • [BA] Emotionsbasierte Grundlegung des Frustkaufs aus Sicht der Konsumentenforschung
  • [BA] Verhaltensorientierte Zielgruppenanalyse auf Selfmade-Produktmärkten
  • [MA] Entwicklung eines Referenzverfahrens zur Operationalisierung der Kundenzufriedenheit
  • [BA] Integration von Social Media in den Kundenbeziehungszyklus für B2C-Geschäfte zur Steigerung der Kundenzufriedenheit
  • [BA] Emotionsbasierte Contentgestaltung auf Webplattformen im Einzelhandel am Beispiel XY: Untersuchung und Handlungsempfehlungen
  • [BA] Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit durch eine familienfreundliche Reorganisation am Beispiel der XY
  • [BA] Mitarbeiterunzufriedenheit als Indikator eines hohen Krankenstandes am Beispiel der XY
  • [BA] Zielgruppensegmentierung nach dem Limbic-Ansatz und Social Media-Contentgestaltung für die TK-Branche
  • [BA] Komparative Analyse soziodemografischer und emotionsbasierter Zielgruppensegmentierung und -ansprache
  • [BA] Entwicklung von Reorganisationsmaßnahmen zur Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit im Unternehmen XY GmbH
  • [BA] The soft side of digitalization – Investigating the digital transformation’s impact on the modern workplace, considering the expectations of managers and employees
  • [BA] Emotionsbasierte Kundengewinnung/-bindung als Erfolgsfaktor im E-Commerce
  • [BA] Zielgruppenanalyse: Entwicklung einer adäquaten Zielgruppenansprache über das Medium Serious Game
  • [BA] Führung 4.0 im Kontext von Gruppenphänomenen – Beitrag einer modernen Führungskultur zum Begegnen von Gruppenphänomenen
  • [BA] Empirische Validierung generationstypischer Erwartungsprofile zur Erklärung der Mitarbeiterzufriedenheit
  • [BA] Hidden Profile in der Projektarbeit: Entwicklung von Handlungsempfehlungen und Untersuchung der Einsatzmöglichkeiten von Social Media
  • [BA] Erfolgsorientierte und zielgruppenadäquate Ansprache im Social Media Marketing Bereich für Kleinbetriebe am Beispiel eines landwirtschaftlichen Unternehmens
  • [BA] Quantifizierungskonzepte für qualitative Kriterien der Mitarbeiterbeurteilung zur Vermeidung von Mitarbeiterunzufriedenheit
  • [BA] Entwicklung einer neurowissenschaftlich fundierten Markentonalität im Rahmen des Employer Branding an Beispiel eines KMU
  • [MA] Neuro-Employer Branding: Entwicklung einer emotionsbasierten Markentonalität und eines Markenbildes am Beispiel des XY
  • [MA] Neurowissenschaftlich fundierte und zielgruppenbezogene Analyse des Webauftritts ausgewählter Hotels
  • [BA] Empirische Untersuchung von Recruitingkanälen für die Generation Z
  • [BA] Untersuchung des Potenzials von Instagram für das Employer Branding
  • [BA] Verhaltensökonomische Betrachtung der Auktionsformen im Rahmen des Market Designs am Beispiel der XY AG
  • [BA] Komparative Analyse kommunikationspolitischer Maßnahmen aus neuro-wissenschaftlicher Perspektive am Beispiel der Tourismusbranche
  • [BA] Komparative Analyse interkultureller Bewertung der Mitarbeiterzufriedenheit am Beispiel deutscher und türkischer Angestellten
  • [MA] Neuro-Branding im B2B: Entwicklung priorisierter Markenattribute am Beispiel XY GmbH
  • [BA] Entwicklung führungsstilbezogener Generationsprofile im Neuroleadership
  • [BA] Neuro-Employer-Branding: Employer Branding aus neurowissenschaftlicher und generationsspezifischer Sicht am Beispiel des XY
  • [BA] Entwicklung einer generationsspezifischen Arbeitgebermarkentonalität unter der Betrachtung neurowissenschaftlicher Aspekte
  • [BA] Persönlichkeitsbasiertes Neuroleadership am Beispiel des XY
  • [BA] Beauty-Queen meets Rolls Royce: Neurowissenschaftliche Analyse einer Markenplatzierung bei Influencern
  • [BA] Neurowissenschaftliche und generationsspezifische Betrachtung der Berufsausbildung im Rahmen der Personalentwicklung
  • [BA] Anreicherung der klassischen Marketinginstrumente um Erkenntnisse der Neurowissenschaften
  • [MA] Neurowissenschaftliche Führung und Mitarbeitergenerationen: Generationsbezogene Auswirkungen neurowissenschatftlicher Führung auf den Stresslevel von Mitarbeitern
  • [MA] Untersuchung eines storytelling-basierten Neuroleaderships in der Projektarbeit
  • [BA] Neuro-Job Crafting: Entwicklung eines neurowissenschaftlichen Job Crafting-Konzepts am Beispiel der XY GmbH
  • [BA] Neuro-Employer Branding: Entwicklung eines generationsbezogenen Markenattribution für den Berufsstand eines Berufskraftfahrers
  • [BA] Is gender stereotyping through gender marketing and in advertising necessary in today’s western society?
  • [BA] Neuro-Impact auf die Customer Journey: Einfluss neurowissenschaftlicher Erkenntnisse auf die Ausgestaltung von Touchpoints
  • [BA] Entwicklung eines Nachhaltigkeitskonzepts für ein Neuroleadership am Beispiel des XY
  • [BA] "Was Frauen wollen": Neuroökonomische Gewinnung und Bindung von Frauen bei XY
  • [BA] Entwicklung eines Marketing-Mix für funktionelle Lebensmittel für die Zielgruppe der Best Ager: Konzept und Empirie
  • [BA] Entwicklung einer Content Marketing Strategie aus neuroökonomischer Perspektive am Beispiel der XY GmbH
  • [BA] Untersuchung eines generationsspezifischen Job Craftings am Beispiel des Gesundheitswesens
  • [BA] Entwicklung eines neuroökonomischen und generationsbezogenen Recruiting-Konzeptes für die Hotelbranche
  • [BA] Untersuchung des Entscheidungsverhaltens in Wirtschaftssimulationen aus Sicht der Prospect Theory – am Beispiel World of Warcraft
  • [BA] Neuro-Reverse-Recruiting am Beispiel von XY

Artificial Intelligence

  • [BA] Komparative Analyse verschiedener Topologien künstlicher neuronaler Netze zur Erklärung und Prognose von Unternehmensbewertungen mit Multiples

Business und Projektmanagement

  • [BA] Entwicklung eines Ansatzes zur Optimierung des Multiprojektmanagements bei der XY AG
  • [BA] Sozialpsychologische Gruppenphänomene im Projektmanagement: Ursachen, Symptome und Umgang
  • [BA] Stakeholdermanagement im Projektmanagement aus Sicht der Sozialpsychologie
  • [BA] Entwicklung eines Geschäftsmodells für XY
  • [BA] Entwicklung idealtypischer Aufgabengebiete fürs Key Account Management mit dem Schwerpunkt Neukundengewinnung: Überprüfung am Beispiel von XY
  • [BA] Personalmanagement der Generation Y
  • [BA] Handlungsempfehlungen zur Behandlung von Informationspathologien in der Projektarbeit
  • [BA] Predictive Analytics...
  • [BA] Organisationstheoretische Betrachtung eines Unternehmens am Beispiel der...
  • [BA] Management von Zahnarztpraxen: Adaption der Wissensbausteine im Projektmanagement auf die Projektabwicklung in einer Zahnarztpraxis
  • [MA] Erfolgsmessung kleiner und mittelständischer Unternehmen mithilfe von Analyse-Tools
  • [MA] Erstellung eines Risikokonzeptes für das IT-Projektmanagement sowie prototypische Erstellung eines Risikotools mit MS Excel
  • [BA] Emotionsbasierte Stakeholderkategorisierung und Ansprache im Projektmanagement
  • [BA] Der Projektleiter der Zukunft ist Psychologe? Eine Entwicklung von Lösungsansätzen zu auftretenden Gruppenphänomenen im Projektmanagement
  • [BA] Diversity Management als Trend im HRM: Handlungsempfehlungen für ein multikulturelles Interagieren an deutschen Hochschulen
  • [BA] Umgang mit Stress im Projektmanagement – Handlungsempfehlungen für die Projektleitung
  • [BA] Projektcontrolling in agilen Softwareprojekten am Beispiel der XY GmbH
  • [BA] Change Marketing – Eine Untersuchung der Eignung und Übertragbarkeit klassischer Marketing-Instrumente auf das Change Management am Beispiel des XY
  • [BA] Emotionale und motivationale Auswirkungen ausgewählter Gruppenphänomene im Projektalltag
  • [BA] Komparative Analyse der Einsatzmöglichkeiten von Social Media als Kundenbindungsinstrument in der Energiewirtschaft
  • [BA] Stakeholderanalyse und Entwicklung eines emotionsbasierten Kommunikations-konzepts mit den Stakeholdern in Projekten
  • [BA] Untersuchung der Workflowpotenziale im Bewerbungsprozess bei XY: Empirie und Handlungsempfehlung
  • [BA] Entwicklung eines Geschäftsmodells am Beispiel einer Schnapsbrennerei

Systems & Requirements Engineering

  • [MA] Requirements Engineering für ein Informationssystem am Beispiel des Kostenmanagementsystems der XY Versicherungsgruppe
  • [BA] Pattern-orientierte Entwicklung einer Website als Teil eines Facility-Management-Systems
  • [BA] Requirements Engineering für Webprojekte
  • [BA] Konzeption, Entwicklung und Implementierung einer Java basierten Web-Anwendung zur hochkonfigurativen Bearbeitung von mandantenübergreifenden dynamischen Prozessen auf Basis der XY FGCenter Architektur
  • [MA] Prozessentwicklung und Anforderungsanalyse zur Unterstützung der Fehlerbehebung aus der zahlungsstromorientierten Kalkulation bei XY
  • [BA] Eine komparative Analyse bestehender Bewerbermanagementsysteme zur Auswahl von Auszubildenden am Beispiel eines KMU

(Geschäfts-)Prozessmanagement

  • [BA] Entwicklung eines Prozessmodells für das Schnittstellenmanagement im Integrationsmanagement der XY AG
  • [BA] Business Process Reengineering – Reorganisation des Incident Management Prozesses gemäß ITIL im Bereich Anwenderservice & Helpdesk bei XY AG
  • [BA] RFID basierte Idealkonzeption zur Optimierung von Prozessen in der Intralogistik
  • [BA] Prozessoptimierung der Gutscheinabwicklung bei XY Deutschland unter kritischer Betrachtung bestehender systemischer und organisatorischer Abläufe
  • [MA] Geschäftsprozessoptimierung im Logistikbereich am Beispiel von XY KG
  • [MA] ITIL-basierte Konzeption einer IT-Landschaft für den Hochschuleinsatz am Beispiel der Fachhochschule Kiel
  • [BA] Konzept zur Geschäftsprozessoptimierung am Beispiel des Netznutzungsabrechnungsprozesses der XY GmbH durch den Dienstleister ABC GmbH
  • [BA] Prozesscontrolling für den Cluster Pull Prozess zwischen den Kontraktlogistikpartnern X und Y
  • [BA] Globale Optimierungsansätze von Testing in Bezug auf CRM-Maßnahmen am Beispiel von XY
  • [BA] Entwicklung Pattern-basierter Prozessmodelle im Operations Management
  • [BA] Entwicklung Pattern-basierter Prozessmodelle für die Funktionsbereiche Beschaffung und Vertrieb
  • [BA] Standardisierung eines Teilprozesses in der Arbeitsvorbereitung im Flugzeugbau mit internationalem Fertigungsnetzwerk
  • [MA] Prozessstandardisierung eines Kernprozesses der XY GmbH im Zuge des digitalen Wandels im Handwerk

Informationsmanagement inkl. Daten- und Wissensmanagement

  • [BA] Vorstudie zur Einführung von Enterprise 2.0 in der XY AG
  • [BA] Analyse- und Testverfahren im Vergleich DB2 z/OS und DB2 LUW
  • [BA] Entwicklung eines Wissenstransferkonzeptes für das Unternehmen XY
  • [BA] Bestandsaufnahme und Optimierung von Kundenselbstbedienungsgeräten auf konzeptioneller Ebene bei der Sparkasse XY
  • [BA] Konzeption und Aufbau eines Private Cloud Computing sowie eines nutzungsbasierenden Verrechnungsmodells bei der XY
  • [MA] Unternehmensweites Datenmodell in der Logistikbranche
  • [MA] Die Realisierung einer Schnittstelle zwischen der Nexus-Datenbank des ERP-Systems Büro Plus und einer Microsoft SQL Server Datenbank zur Abwicklung des Datentransfers über das ERP-Tool iX
  • [BA] Wissensaustausch in heterogenen Projekt- und IT-Systemumgebungen eines Unternehmens: Entwicklung eines Konzepts am Beispiel eines Projektteams der XY GmbH
  • [BA] Vorschlag für den Aufbau eines Wissensmanagement-Systems bei der XY GmbH & Co. KG
  • [BA] Big Data - Neue Chancen und Herausforderungen im Umgang mit großen Datenmengen
  • [MA] Entwicklung eines Big Data basierten Konzepts zur Unterstützung der Planung und Kontrolle ausgewählter Aufgaben des Customer-Relationship-Managements im Lesermarkt der XY
  • [BA] Entwicklung eines Kommunikationsmodells unter Beachtung des C/D-Paradigmas für das Change Management am XY
  • [BA] Serverseitige Datenbankverarbeitung mittels Stored Procedures am Beispiel SAP-Drucksteuerung bei der XY GmbH
  • [BA] Die Transformation einer IT-Abteilung in ein Shared Service Center: Ein Fallbeispiel anhand der XY GmbH
  • [BA] Empirischer Ländervergleich des Digitalisierungsgrades in der Gesellschaft am Beispiel Deutschland und China
  • [BA] Block für Block Digitales: Untersuchung der Potenziale von Blockchains bei Medienhäusern am Beispiel der XY

Business Intelligence und Data Warehousing

  • [BA] Konstruktionsprinzipien dimensionaler Datenmodelle zu Zeitreihenanalysen (Hochschule Ostwestfalen-Lippe)
  • [BA] Data Warehouse-gestützte Analysen von Hypothesen über Hautoberflächenparameter und deren Beeinflussung durch äußere Faktoren (Hochschule Ostwestfalen-Lippe)
  • [BA] Konzeption zur Integration eines Data Warehouse in die bestehende IT-Landschaft von XY zur Historisierung von Event- und Statusdaten
  • [BA] Entwicklung einer Data Mart zur Analyse von Telekommunikationsdaten und Erweiterung des Reporting Frameworks bei der XY AG
  • [BA] Konzeption einer Data Mart für controlling-spezifische Analysen der XY
  • [MA] Konzeption einer Data Mart-Lösung für die Telekommunikationsbranche am Beispiel der XY
  • [MA] Neukonzeption des Berichtswesens im Rahmen einer Business Intelligence-Lösung bei der XY
  • [MA] Konzeption dimensionaler, branchenspezifischer Datenmodell-Patterns als Basis für die Erstellung von Berichten und Auswertungen innerhalb von opusP
  • [MA] Entwicklung eines webbasierten Report Designers auf der Grundlage von BIRT
  • [MA] Konzeption eines Data-Warehouse Systems für XY als Grundlage für Analysen im Produktionsbereich
  • [MA] Entwicklung eines ETL-Prozesses für die Telekommunikationsbranche zur Zusammenführung der unternehmensweiten Datenbestände am Beispiel von XY
  • [BA] Konzeption einer Data Mart für das Reporting in der Finanzbuchhaltung der XY
  • [MA] Entwicklung eines Konzepts zur Integration von Daten aus SAP ERP in eine SQL Server/SharePoint-Server-Umgebung bei X
  • [BA] Konzept zur Optimierung des Controllings durch ausgewählte Business Intelligence Instrumente in mittelständischen Unternehmen
  • [BA] Entwicklung funktionsbereichsbezogener Patterns für die Multidimensionale Datenmodellierung
  • [BA] Komparative Analyse multidimensionaler Datenauswertung mit SAP HANA und Excel Power Pivot

IT-Controlling

  • [BA] Serverbasierte IT-Infrastruktur im Vergleich mit der klassischen PC-basierten Infrastruktur bei der XY GmbH
  • [BA] Komparative Analyse von Kennzahlensystemen im IT-Controlling für die Kosten- und Leistungsrechnung
  • [BA] Entwicklung einer Balanced Scorecard für das IT-Controlling der XY AG auf Basis der strategischen Konzernausrichtung

ERP-Systeme

  • [BA] Konzeption eines Vorgehensmodells für den Einsatz betriebswirtschaftlicher Standardsoftware: Vorstudie, Auswahl und Einführung eines ERP-Systems
  • [BA] ERP-Systeme: Chance oder Risiko?