FH Kiel bricht Streckenrekord

Raceyard Team zurück aus Silverstone

Kiel, 21. Juli 2009

Gestern abend (20. Juli 2009) ist das Raceyard Team der FH Kiel aus Silverstone zurückgekehrt, glücklich und stolz über eine großartige Leistung beim ersten Formula Student Rennen dieses Jahres. Highlight war zweifellos das Beschleunigungsrennen, das RACEYARD nach Hockenheim 2007 zum zweiten Mal gewinnen konnte. Mit 3,74 Sekunden auf 75 Metern haben die Kieler den Streckenrekord in Silverstone für Formula Student Rennwagen gebrochen. Insgesamt hat das Team der Fachhochschule in der Gesamtwertung den 11. Platz von 82 erreicht.

"Das ist ein tolles Ergebnis", freut sich FH Präsident Prof. Dr. Udo Beer. "Nicht zuletzt, weil wir sogar besser abgeschnitten haben, als Fachhochschulen mit ausgeprägten Kontakten zur Automobilbranche. Darauf können die Studierenden zur Recht stolz sein."

Über alle Klassen verteilt traten in Silverstone in diesem Jahr 105 Hochschul-Teams aus 23 Ländern an. Im August packt das Team erneut seinen Rennwagen ein. Dann geht es nach Österreich, vom 12. bis 15. August heulen die Motoren am Wachauring in Melk, beim ersten österreichischen Formula Student Event.

Die detaillierten Ergebnisse und weitere Informationen unter: http://www.formulastudent.com/events/2009+Results.htm

Autorin: Frauke Schäfer