Studierende des Fachbereichs Soziale Arbeit und Gesundheit der Fachhochschule Kiel

Positionspapier des Fachbereichs Soziale Arbeit und Gesundheit

Der Konvent des Fachbereichs Soziale Arbeit und Gesundheit hat 2012 ein Positionspapier zur Unvereinbarkeit von Rechtsradikalismus und Sozialer Arbeit verabschiedet, welches Sie hier im Wortlaut einsehen können.

Bezugspunkte sind: Ethics in Social Work, Statement of Principles der IASSW – International Association of Schools of Social Work, die Berufsethik des DBSH - Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. sowie die bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen: Weltoffene Hochschulen - Gegen Fremdenfeindlichkeit

 

Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit

Einrichtungen der Sozialen Arbeit und Gesundheit sind auf qualifizierte akademisch ausgebildete Fachkräfte angewiesen. Mit den Studiengängen Soziale Arbeit, Erziehung und Bildung im Kindesalter und Physiotherapie bietet der Fachbereich ein breites Spektrum für Tätigkeiten in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft. Alle Studiengänge zeichnen sich durch eine hohe Qualität der Lehre und vielfältige Praxiskontakte aus. In ihnen arbeiten Lehrende unterschiedlicher Disziplinen zusammen.

Save the date: 2019 feiern wir

50 Jahre Fachhochschulen in Deutschland / 50 Jahre Fachhochschule Kiel und 100 Jahre Ausbildung in Sozialer Arbeit in Kiel:


In Vorbereitung finden in den kommenden Semestern Geschichtswerkstätten statt, die auch Gelegenheit für Abschlussarbeiten und interdisziplinären Austausch bieten.

Kontakt: Prof. Dr. Fabian Lamp (fabian.lamp@fh-kiel.de) und Doris Neppert (doris.neppert@fh-kiel.de)