Willkommen am Institut für Werkstoff- und Oberflächentechnologie - IMST - der FH Kiel

Die Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte unseres Institutes liegen auf der Strukturierung und Funktionalisierung von Oberflächen zwecks Antifoulingfähigkeit, verbesserter Biokompatibilität, Energiespeicherung u.v.m.

Innovationspreis Stadt Kiel 2019

Institutsleiter Professor Dr. Mohammed Es-Souni erhält 2019 den Innovationspreis der Landeshauptstadt Kiel.

Das entschied die Kieler Ratsversammlung in ihrer Sitzung am 21. März einstimmig. Verliehen wird der mit 10.000 Euro dotierte Preis in einer Feierstunde am zweiten Kieler-Woche-Sonntag, 30. Juni, im Rathaus.

Entwicklungserfolg am IMST

Im Rahmen des SuperContact-Projektes ist es dem Team um Professor Es-Souni jetzt gelungen, Kontaktlinsenoberflächen mit einer extrem dünnen, biokompatiblen und hydrophilen Polymerschicht so zu modifizieren, dass sie dauerhaft mit Tränenflüssigkeit benetzt werden können. Der Tragekomfort harter Kontaktlinsen wird dadurch erheblich gesteigert.

Die unmodifizierte Kontaktlinse: Der Wassertropfen zieht sich von der Oberfläche zurück. Die Linse ist hydrophob (wasserabweisend) und nicht benetzbar.

Hier liegt die modifizierte Linse vor, mit dem Ergebnis der einwandfreien Benetzung durch den Wassertropfen.

Neue Publikation

Abstract

Die Einsatzgebiete von Anti-Biofouling Polymerschichten reichen von der Biotechnologie über Smart Implants bis hin zu Schichten, die unter Wasser genutzt werden können. Bis dato sind diese Schichten ultradünn und dementsprechend mechanisch schlecht belastbar, nicht kratzresistent und insgesamt technisch schwer einsetzbar. Am Institut für Werkstoff- und Oberflächentechnologie der Fachhochschule Kiel ist es jetzt gelungen, anti-Biofouling Polymerschichten auf die Porenwände von substratgestützten porösen Oxydstrukturen anzukoppeln, die ihnen die bisher fehlende mechanische Stabilität und Kratzfestigkeit verleihen.

Scratch resistant non-fouling surfaces via grafting non-fouling polymers on the pore walls of supported porous oxide structures - Science Direct

Video

Neue Projekte

Entwicklung von innovativen kratzfesten anti-Biofouling- und Korrosionsschutzschichten für Unterwasser-Überwachungssensoren (U_GrAnt)

gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der Forschungsplattform FINO3

Nanosafety Fast Test (CheckNano)

gefördert durch die Europäische Union – Interreg 5a

Funktionalisierte Oberflächen mit hydrophilen und antiadhäsiven Eigenschaften für optimierte Silikon-Appliances in der Medizintechnik (SuperContact)

gefördert durch die Europäische Union – Europäischer Fonds für die regionale Entwicklung (EFRE), den Bund und das Land Schleswig-Holstein