Willkommen am Institut für Werkstoff- und Oberflächentechnologie - IMST - der FH Kiel

Die Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte unseres Institutes liegen auf der Strukturierung und Funktionalisierung von Oberflächen zwecks Antifoulingfähigkeit, verbesserter Biokompatibilität, Energiespeicherung u.v.m.

Innovationspreis Stadt Kiel 2019

Institutsleiter Professor Dr. Mohammed Es-Souni erhält 2019 den Innovationspreis der Landeshauptstadt Kiel.

Das entschied die Kieler Ratsversammlung in ihrer Sitzung am 21. März einstimmig. Verliehen wurde der mit 10.000 Euro dotierte Preis in einer Feierstunde am zweiten Kieler-Woche-Sonntag, 30. Juni, im Rathaus.

Kieler Nachrichten 30.06.2019

Entwicklungserfolg am IMST

Im Rahmen des SuperContact-Projektes ist es dem Team um Professor Es-Souni jetzt gelungen, Kontaktlinsenoberflächen mit einer extrem dünnen, biokompatiblen und hydrophilen Polymerschicht so zu modifizieren, dass sie dauerhaft mit Tränenflüssigkeit benetzt werden können. Der Tragekomfort harter Kontaktlinsen wird dadurch erheblich gesteigert.

Die unmodifizierte Kontaktlinse: Der Wassertropfen zieht sich von der Oberfläche zurück. Die Linse ist hydrophob (wasserabweisend) und nicht benetzbar.

Hier liegt die modifizierte Linse vor, mit dem Ergebnis der einwandfreien Benetzung durch den Wassertropfen.

Neue Publikation

Abstract

Bei herkömmlichen Implantaten auf Basis von NiTi-Formgedächtnislegierungen besteht die Gefahr der  für die Traumatologie und das Stenting ungünstigen Zellüberwucherung. Eine mögliche Lösung dieses Problems stellt die Verarbeitung einer selbstorganisierten Nanoröhrenschicht (NT) und ihre Funktionalisierung mit einem Polymer, das der Protein- und Zelladhäsion widersteht, dar. Die notwendige mechanische Festigkeit der Schicht sollte sich aus ihrer 3D-Struktur und dem anorganisch-organischen Nanokompositcharakter ergeben. Erzielt wird diese selbstorganisierte NT-Schicht durch potentiostatische Anodisierung von NiTi-Legierungsblechen.

Processing of nanotubes on NiTi-shape memory alloys and their modification with photografted anti-adhesive polymer brushes. Towards smart implant surfaces

Neue Projekte

Entwicklung von innovativen kratzfesten anti-Biofouling- und Korrosionsschutzschichten für Unterwasser-Überwachungssensoren (U_GrAnt)

gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der Forschungsplattform FINO3

Nanosafety Fast Test (CheckNano)

gefördert durch die Europäische Union – Interreg 5a

Funktionalisierte Oberflächen mit hydrophilen und antiadhäsiven Eigenschaften für optimierte Silikon-Appliances in der Medizintechnik (SuperContact)

gefördert durch die Europäische Union – Europäischer Fonds für die regionale Entwicklung (EFRE), den Bund und das Land Schleswig-Holstein