Aktuelles

DAAD-Preis 2018 für ausländische Studierende für hervorragende Leistungen

 

Mit diesem Preis sollen Studierende mit besonderen akademischen Leistungen und bemerkenswertem gesellschaftlich-interkulturellem Engagement ausgezeichnet werden. Die Kandidatinnen und Kandidaten sollten sich in der Regel im fortgeschrittenen Studienabschnitt befinden.

Das Preisgeld beträgt 1.000 Euro.

 

Ausländische Studierende können sich direkt bewerben oder können durch eine schriftliche Empfehlung seitens der Professorinnen und Professoren vorgeschlagen werden.

Die Bewerbungsunterlagen können im IO angefordert werden (E-Mail: international@fh-kiel.de)

Bewerbungsschluss: 30.09.2018 (International Office)

Die Preisverleihung findet im Wintersemester 2018/19 statt.

 

Erasmus+- Stipendium für einen Studienaufenthalt in Georgien

 

Die Fachhochschule Kiel vergibt im Rahmen des Erasmus + Programms mit Partnerländern ein Stipendium zum Studium an der Ivane Javakhishivili Tbilisi State University oder an der Georgian Technical University.

Das Stipendium richtet sich an Studierende der Fachbereiche Informatik und Elektrotechnik, Medien und Wirtschaft. Es gibt ein englischsprachiges Studienangebot sowie die Möglichkeit von Projekt- und Abschlussarbeiten.

Sprachkenntnisse: Englisch (B 2)

STIPENDIUM:

Dauer: 3- 6 Monate

Höhe:  650€/Monat

Reisekostenpauschale: 360€

BEWERBUNG:

Studierende müssen sich über das International Office der FH Kiel bewerben.

Bewerbungsschluss ist der 1. Oktober 2018.

Bewerbungsunterlagen:

  • Online - Bewerbung

www.fh-kiel.de/bewerbung-outgoing

  • Learning Agreement
  • Leistungsübersicht
  • Sprachnachweis

„Go East“ Sommerschulen 2018

 

Innerhalb der Initiative „Go East“ möchte derDAADmehr Studierende für Studien- und Forschungsaufenthalte in die Länder Mittel-, Südost- und Osteuropas sowie Südkaukasus und Zentralasien fördern und unterstützt deshalb Studierende, die an Sommerschulen im Go East Programm teilnehmen möchten.

Es ist für Studierende möglich, sich an einer der 58 Sommerschulen in 21 Ländern zu bewerben: Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Estland, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Lettland, Litauen, Moldau, Polen, Rumänien, Russland, Slowenien, Serbien, Tadschikistan, Ukraine, Usbekistan.

Weitere Informationen zum Programm sowie alle im Programm geförderten Sommerschulen finden Sie hier.

Finanziert wird das Programm durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Schnupperstudium an der FH Kiel

 

In Begleitung ihrer Lehrer/innen besuchten 14 Schülerinnen und Schüler von der Handelsskola in Västerås, Schweden, drei Tage die Fachhochschule Kiel. Sie nahmen an Lehrveranstaltungen am Fachbereich Wirtschaft teil und führten anschließend in Hamburg ein Projekt mit einem schwedischen Unternehmen durch. An der Handelskola gibt es ein spezielles englischsprachiges Programm, um Schüler/innen auf ein Studium vorzubereiten. Dieses wird mit unserer Partnerhochschule, der Mälardalen University, durchgeführt, mit der die FH seit fast 20 Jahren kooperiert.

Vielleicht kommt ja der eine oder andere später für ein ganzes Erasmus-Auslandssemester nach Kiel?

Stellenausschreibung Studienberater (m/w) für neues Kölner „GO!-Büro“

 

Im Sommer 2018 eröffnet GOstralia!-GOzealand!“ ein neues Beratungsbüro in Köln, um Studierende in allen Fragen, die das Studium oder die Forschung in Australien und Neuseeland betreffen, zu unterstützen.

Hast du ein Studium oder Auslandssemester in Neuseeland oder Australien gemacht und hast Spaß am Umgang mit Menschen?

Für das neue „GO!-Büro“ wird noch ein/e kommunikative/r und freundliche/r  Studienberater gesucht, die/der zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Team anfangen möchte.

Mehr Informationen findest duhier!

Studieren direkt am Atlantik?

 

Es besteht eine Erasmus+- Partnerschaft mit der Ecole d'ingénieur en génie des systèmes industriels in La Rochelle (EIGSI), Frankreich, eine private Ingenieurhochschule.  Anbei das englischsprachige Studienprogramm, das sich auch für Studierende des Master-Studiengangs Technische Betriebswirtschaft eignet.

Am 4. April besuchte  Philip Harvard, Head of Management, die FH Kiel. Ziel des Besuchs war, weitere Austauschmöglichkeiten zu diskutieren.   

Besuch von der ENSTA Bretagne

 

Am Donnerstag, 22. März 2018, besuchten Frau Eliane Fonseca und Herr Dr. Christian Jochum von der ENSTA Bretagne die FH Kiel.

Es besteht bereits ein langjähriger Kontakt im Bereich der Lehre mit der  französischen Ingenieurhochschule, der um ein Erasmus+-Abkommen im Bereich Schiffbau und maritime Technik im Masterstudiengang erweitert wurde. Die Gäste besichtigten den Kieler Campus und das Schiffbauströmungslabor (Foto: in der Mitte mit  Prof. Dr.-Ing. Kai Graf). Weitere Austauschmöglichkeiten für Projekt- und Abschlussarbeiten auf Master- und PhD-Niveau wurden diskutiert.

 

Semesterstart: International Office begrüßt 40 neue Austauschstudierende

 

Heute (2.3.18) begannen die "Orientation Days" und wir begrüßten unsere neuen Austauschstudierenden. Sie kommen aus 16 Ländern: Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich,  Georgien, Irland, Mexico, Marokko, Polen, Portugal,  Rumanien, Spanien, Süd- Korea, UK , den Niederlanden und den USA.    

NEUE PARTNERHOCHSCHULE IN ENGLAND AB WS 2018/19

 

Der Fachbereich Wirtschaft hat ein neues Erasmus +-Partnerschaftsabkommen mit der University of Lincoln  abgeschlossen.

 

·        University of Lincoln, UK

 

Das  Abkommen macht es zwei  Bachelor-Studierenden des Studiengangs Betriebswirtschaft  möglich, im Rahmen des Erasmus+-Programms der Europäischen Union ein Semester  mit einem Erasmus-Zuschuss und mit Studiengebührenerlass an der Universität zu absolvieren.

 

Bewerbungstermin: ab sofort

www.fh-kiel.de/erasmus-sms

 

 

 

Informationen:

Prof. Dr. Peter Franke (FB W),  Steve Walsh (ZSIK)  oder International Office.

 

University of Sunshine Coast, Australien

 

Die University of Sunshine Coast, Australien, bietet FH Kiel- Studierenden ab sofort eine Studiengebührenermäßigung von 15 % an.

 

Gewinner des Erasmus-Fotowettbewerbs 2016/2017

Unter dem Motto "If not now, when? The 12 best reasons to go Erasmus!" reichten zahlreiche Studierende Ihre Auslandseindrücke ein.

Hier sind die besten drei Fotos aus insgesamt 70 Einsendungen.

Wir danken allen Studierenden für die Teilnahme am Fotowettbewerb 2016/2017!

KALENDER 2018


Hier zum KALENDER 2018

MOTTO: "IF NOT NOW, WHEN? 12 REASONS TO GO ERASMUS!"

Buddy-Programm des International Office

 

Zum kommenden Sommersemester ruft das International Office ein „Buddy-Programm“ ins Leben. Ziel des Programms ist es, die Austauschstudierenden vom ersten Tag in Kiel intensiv zu begleiten und ihnen den Start in Deutschland zu vereinfachen.
Wir möchten internationale Kontakte fördern und weltweite Freundschaften aufbauen.

Buddies begleiten die Austauschstudierenden vor allem während der ersten Wochen am neuen Hochschulstandort Kiel. Weitere Informationen dazu finden Sie auf dem Infoblatt.

Wenn Sie Interesse daran haben, ein Buddy zu werden, senden Sie bitte das ausgefüllte Datenblatt an Simon Wilken (Organisation der Lokalen Erasmus Initative) zurück: simon.wilken@student.fh-kiel.de.

Fulbright-Kommission: USA Austausch

Indischer Generalkonsul Raigar besucht Fachhochschule Kiel

Am Montag, 16. Oktober, besuchte der  indische Generalkonsul, Madan Lal Raigar, die Fachhochschule Kiel.

Er informierte sich über die deutsch-indischen Hochschulkooperationen, die Studienbedingungen sowie die Betreuung von indischen Studierenden an der Fachhochschule Kiel.

Über 100 Studierende aus Indien sind an der FH Kiel eingeschrieben und absolvieren das englischsprachige Masterprogramm „Information Engineering" am Fachbereich Informatik und Elektrotechnik.

Hello and welcome to Kiel University of Applied Sciences!

September, 20th: Kiel University of Applied Vice President Klaus Lebert welcomed 52 international exchange students from our partner universities for the fall semester. The reception took place in the Senatssaal and was attended by newly enrolled students, international coordinators from the faculties and the international office. All enjoyed this valuable opportunity to get to know one another in a friendly setting.

30 Jahre Erasmus an der FH Kiel

 

Am gestrigen Europa-Tag (9.5.) feierte die Fachhochschule Kiel mit Informationsveranstaltungen zum Erasmus+-Auslandsstudium, Vorträgen, Sprachkursen, Filmen  und landeskundlichen Veranstaltungen gemeinsam mit Vertretern von Partnerhochschulen und Erasmus-Studierenden das 30-jährige Jubiläum  des Erasmus-Programms. Bei der Informationsveranstaltung zum Auslandssemester erhielten Studierende alle Infos, die sie für eine Bewerbung für ein Auslandssemester brauchen, ehemalige Erasmus-Studierende berichteten von ihren Erasmus- Erfahrungen und Gastdozenten stellten ihre Hochschule vor.

 

Erasmus+ Sprachenförderung online (OLS) für Flüchtlinge

Die Europäische Kommission stellt im Rahmen der Initiative „OLS für Flüchtlinge“ europaweit insgesamt 100.000 OLS-Lizenzen für OLS-Sprachtests und Sprachkurse für Flüchtlinge zur Verfügung.

Informationen zur Initiative „OLS für Flüchtlinge“ finden Sie auf der Webseite „OLS for refugees“ der Europäischen Kommission: http://erasmusplusols.eu/ols4refugees

Es werden keine Vorgaben zum Aufenthaltsstatus der Flüchtlinge gemacht. Sowohl Studierende, angehende Studierende sowie deren weiteres Umfeld können und sollen von den OLS-Sprachkursen profitieren können.  OLS-Sprachkurse für Flüchtlinge bieten Zugang zur OLS-Sprachenförderung, inklusive einem 1. Sprachtest, in welchem das Sprachniveau getestet wird, Zugang zu zielgruppen-spezifischen MOOCs sowie dem OLS-Forum und Tutorien.

 

Bei Fragen bezüglich des Zugangs zum OLS-Portal wenden Sie sich bitte an das International Office (international@fh-kiel.de)

 

 

Zum Seitenanfang

Druckversion

  Diese Seite wurde zuletzt am  18.06.2018  aktualisiert