Arbeitstagung: Schule trifft Kultur


07.05.19
10:15  - 16:00 Uhr
Ort: Gebäude 18, Raum 1.01

Empirische Forschung im Kontext kultureller Bildung  

In dem Forschungsprojekt wird das Kultur- und Bildungsprogramm „Schule trifft Kultur –Kultur trifft Schule“ (Web-Seite: www.kulturvermittler-sh.de) des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Schleswig-Holstein gefördert von der Mercator Stiftung von der Fachhochschule Kiel in Kooperation mit der Universität Flensburg wissenschaftlich begleitet.

Das Projekt „Schule trifft Kultur“ fördert die Zusammenarbeit von Kunstschaffenden und Schulen, um die kulturell-ästhetische Bildung in pädagogischen Einrichtungen nachhaltig zu verankern.

Das Konzept der wissenschaftlichen Begleitung des Projekts  „Schule trifft Kultur“ wurde von Frau Prof. Dr. phil. habil. Sabine Grosser (Fachhochschule Kiel) und Herr Prof. Dr. Matthias Bauer (Universität Flensburg) entwickelt. Mit qualitativen Methoden werden Faktoren des Gelingens und Merkmale kultureller Bildung im Bildungskontext untersucht.

Das Projekt ist in die Lehre eingebunden. Dabei werden den Studierenden sowohl Kenntnisse über qualitative Forschungsmethoden vermittelt, als auch praktische Einblicke in das Feld der kulturellen Bildung ermöglicht.

In einer gleichnamigen Konferenz wird das Konzept vorgestellt.

Programm der Tagung (PDF)

In Aussicht stehen verschiedene wissenschaftliche Arbeiten, welche die Ergebnisse der Studie dokumentieren. Diese werden in den nächsten Jahren veröffentlicht.

Zurück