Was ist der Mediendom?

Die Decke im Mediendom ist eine Kuppel. Wenn unten das Licht ausgeht, scheint sich oben die Kuppel zu öffnen und man meint, man sei ganz woanders. Es öffnet sich z.B. der Blick zu den Sternen – wie im Planetarium.

Doch diese Kuppel kann mehr. Man reist virtuell in vergangene Zeiten oder in fremde Welten, erlebt auch Musik oder Kultur in einer neuen Dimension.

Der Mediendom bietet durch sein vielfältiges Programm bereits für Kinder ab 5 Jahren ganz neue Eindrücke und Erfahrungen:

Wie ein Raumschiffpilot kann man ganz nah am Mond vorbeifliegen und das Weltall erkunden. Wie im Mini-U-Boot taucht man dem Regenbogenfisch und seinen Freunden hinterher und wenn am Nordpol bei Lars, dem kleinen Eisbären, der Schnee herunterrieselt, dann fühlt man fast, wie kalt er ist.

Ältere Jugendliche und Erwachsene finden einen außerschulischen Lernort vor, der an andere Orte oder in bereits vergangene Epochen führen kann. Das können ferne Welten sein, die Zeitreise im Kosmos-Simulator oder die virtuelle Rekonstruktion vergangener, faszinierender Epochen.

Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche haben eine Dauer von ca. 50 Minuten.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Flyer.



Lernerlebnisse prägen Einstellungen

Das Erlebnis in der Kuppel ist intensiv und wirkt lange nach. Inmitten des Saturnrings, in einer Wiese aus der Insektenperspektive, in der Arktis wie ein Polarforscher – Bild und Ton erzeugen Stimmungen, die geeignet sind, einzigartige Lernerlebnisse zu ermöglichen.

Im Vordergrund der Programme steht das Erlebnis ungewohnter Räume oder Hinsichten.

Live oder Konserve?

Ein Teil unserer Programme läuft automatisch ab. Andere werden live moderiert oder der Automatik-Teil wird im gemeinsamen Gespräch vertieft und ergänzt.


Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  23.10.2017  aktualisiert