Diversitätsbeauftragte

Vielfalt ist eines der zukunftsleitenden Merkmalen der Fachhochschule Kiel. Nicht nur in Ihren Leitsätzen widmet sich die FH Kiel der Vielfalt der Studierenden und der Beschäftigten, sondern auch an vielen Bereichen wird sich den unterschiedlichen Vielfaltsdimensionen intensiv gewidmet.

Beauftragte für Diversität ist seit April 2017

Julia Koch.

Sie versteht sich als Bindeglied zwischen bereits verankerten Anlaufstellen und Arbeitsbereichen zum Thema Vielfalt und wird gemeinsam mit den Akteur_innen zu den Vielfaltsthemen die Vielfalt auf dem Campus beleben, ihr eine weitere Stimme geben, für sie sensibilisieren, sie vertreten und sich für sie einsetzen.

Julia Koch wird zum Oktober 2019 ihr Amt frühzeitig niederlegen.

 

 

    

Bereits Bestehendes und fest Verankertes zum Thema Vielfalt an der FH Kiel

   

Folgende Einrichtungen, Abteilungen und Projekte widmen sich unterschiedlichen Vielfaltsmerkmalen:

- Institut für interdisziplinäre Genderforschung und Diversity (IGD)

- Projekt Migration & Bildung

- Beauftragte für Studierende mit Behinderung und chronischen Krankheiten

- Queer-Referat des AStAs der FH Kiel

- FH Kiel International

- Vertrauenspersonen für Hochschulangehörige mit Behinderung

- Studienberatung für Studierende mit Fluchthintergrund

- Projekt INTEGRA - Integration von Flüchtlingen ins Fachstudium am Studienkolleg

- Hochschuldidaktische Weiterbildung im Bereich Gender- und Diversitysensible Lehre

- weiteres Informationstool für Gender- und Diversitysensible Lehre

 

 

Diese Aufzählung ist keinesfalls abschließend und wird laufend ergänzt. Über entsprechende Hinweise sind wir dankbar.