©

FH-Windauto Baltic Thunder erneut erfolgreich beim Rennen gegen den Wind

von viel.-Redaktion

Das Team Baltic Thunder von der FH Kiel  hat beim internationalen Wettbewerb „Racing Aeolus“ in Den Helder (Niederlande) den dritten Platz erreicht.

Bei dem jährlich seit 2008 stattfindenden Rennen für windbetriebene Fahrzeuge haben die Kieler FH-Studierenden erneut ihr Können unter Beweis gestellt. Ausgestattet mit neuen Rotorblättern, die an der Hochschule entwickelt, gefertigt und im Windkanal geprüft wurden, wurde die relativ zum Wind gemessene Fahrgeschwindigkeit fast doppelt so hoch wie 2012.

© Fachhochschule Kiel