FH Kiel intensiviert Hochschulaustausch mit San Francisco

Erstellt von Frauke Schäfer

Geplant sind Zusammenarbeit im Studierendenaustausch und gemeinsame Lehr- und Lernaktivitäten, wie zum Beispiel Summer Schools.

Der Campus der San Francisco State University (SCSU) Foto: SFSU

Die FH Kiel und die San Francisco State University wollen künftig enger zusammenarbeiten. Geplant sind der Austausch von Studierenden und gemeinsame Lehr- und Lernaktivitäten, zum Beispiel Summer Schools. Foto: SFSU

Der Präsident der Fachhochschule (FH) Kiel, Prof. Björn Christensen, und die Präsidentin der San Francisco State University (SFSU), Prof. Lynn Mahoney, haben einen Partnerschaftsvertrag unterzeichnet. Beide Hochschulen vereinbarten darin eine Zusammenarbeit im Studierendenaustausch und gemeinsame Lehr- und Lernaktivitäten, wie zum Beispiel Summer Schools. Die SFSU ist eine staatliche Hochschule mit fast 29.000 Studierenden und gehört organisatorisch zur California State University.

Mit dem Partnerschaftsvertrag knüpfen beide Hochschulen an die Delegationsreise im November 2019 mit Wirtschaftsminister Bernd Buchholz an, an der Prof. Peter Franke als Vertreter der Fachhochschule und Auslandsbeauftragter des Fachbereichs Wirtschaft teilnahm. Durch den Hochschulvertrag zwischen der FH Kiel mit der kalifornischen Hochschule wird auch die Kooperation der Landeshauptstadt Kiel mit ihrer Partnerstadt San Francisco intensiviert.

 

© Fachhochschule Kiel