Internationales Vertriebs- und Einkaufsingenieurwesen

(Bachelor)

Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Dauer des Studiums: 6 Semester
Immatrikulation: jeweils zum Wintersemester (zulassungsbeschränkt)
Bewerbungsfrist für das erste Fachsemester: Mai bis 31.07.d.J. (Wintersemester)
Bewerbungsfrist für das 3. Fachsemester: Mai bis 15.09.d.J. (Wintersemester)
Bewerbungsfrist für das 5. Fachsemester: November bis 15.01.d.J. (Sommersemester), Mai bis 31.07.d.J. (Wintersemester)
Vorpraktikum: 12 Wochen Praktikum, zu absolvieren bis zum Beginn des 4. Semesters

Curriculum

1. Fachsemester:

  • Mathematik
  • Praktische Informatik
  • Fertigungstechnik
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens
  • Englisch und/oder zweite Fremdsprache (Semester 1 bis 5)
  • Wahlmodule „Interdisziplinäre Lehre“ (ab Semester 1)

2. Fachsemester

  • Wirtschaftsmathematik
  • Chemie
  • Physik
  • Einführung in die Maschinenkonstruktion
  • Moderne Kostenrechnungssysteme

3. Fachsemester

  • Statik und Festigkeitslehre
  • Werkstofftechnik kompakt
  • CAD
  • VWL & Recht
  • Grundlagen des Marketings
  • Einkauf und Beschaffung

4. Fachsemester

  • Thermodynamik
  • Maschinenkonstruktion
  • Investition und Finanzierung
  • Betriebliche Informationssysteme
  • Technischer Vertrieb & Verkaufsstrategien
  • Industrieprojekt (ab 3. Semester)

5. Fachsemester

  • Elektrotechnik und Messtechnik
  • Planning of machines and plants
  • Unternehmensführung
  • Information Systems for Purchase and Sales
  • International Management and Marketing
  • Global Business Behaviour

6. Fachsemester

  • Project Management
  • Intern. Wirtschafts- und Vertriebsrecht
  • Thesis
  • Kolloquium

Es können zwei Abschlüsse über internationale Doppelabschlussabkommen in China und Mexico - ohne Verlängerung der Studienzeit - erworben werden!

Voraussetzungen

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur) oder
  • allgemeine oder fachgebundene Fachhochschulreife (bestehend aus einem schulischen und einem fachpraktischen Teil) oder
  • erfolgreich abgelegte Meisterprüfung oder gleichwertige Vorbildung und
  • alle Infos zur Hochschulzugangsberechtigung

Bewerbungsfristen

Bewerbungen für das erste Fachsemester*:  

  • Mai bis 31.07.d.J. (Wintersemester)

Bewerbungen für höhere Fachsemester (2. und 3. Fachsemester):

  • November bis 15.03.d.J. (Sommersemester)
  • Mai bis 15.09.d.J. (Wintersemester)

    Bitte bewerben Sie sich rechtzeitig, damit Sie reibungslos in das Studium starten können!
    Die Bearbeitungszeit Ihrer Bewerbung kann bis zu 2 Wochen in Anspruch nehmen und letztmöglicher Termin für die Einschreibung ist der 31.03.d.J. für das Sommersemester und der 30.09.d.J. für das Wintersemester.

Bewerbungen für höhere Fachsemester (4.-6. Fachsemester)*:

  • November bis 15.01.d.J. (Sommersemester)
  • Mai bis 31.07.d.J. (Wintersemester)

Informationen über Bewerbungsfristen und -verfahren für Bewerber mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung finden Sie unter www.fh-kiel.de/studium/studieninteressierte/internationale-bewerbungen/.

*Hierbei handelt es sich um eine gesetzliche Ausschlussfrist. D.h. Zulassungsanträge und Bewerbungsunterlagen, die nach dem 15.01.d.J. bzw. 31.07.d.J. in der Fachhochschule Kiel - Zulassungsstelle - (bei Uni-Assist für Bewerber mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung) eingehen, werden nicht mehr berücksichtigt. Fällt das Ende einer Ausschlussfrist auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag, endet die Frist dennoch mit dem Ablauf des entsprechenden Tages und verlängert sich nicht bis zum Ablauf des nächstfolgenden Werktages. (§23, Abs. 7 Hochschulzulassungsverordnung - HZVO) Es gilt das Eingangsdatum in der Fachhochschule Kiel!!! Auch Nachreichungen über diesen Termin hinaus sind nicht möglich. Unvollständige Unterlagen oder verspätet eingegangene Unterlagen werden vom Auswahlverfahren ausgeschlossen. Studienbewerbungen, die per Fax oder E-Mail eingehen, sind ungültig und nehmen ebenfalls nicht am Vergabeverfahren teil.

Bewerbung

Einzureichende Unterlagen (in einfacher Kopie):

  1. unterschriebener Zulassungsantrag des Online-Verfahrens bzw. Antrag auf Feststellung der Zugangsvoraussetzungen
  2. Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung (s.o.),
  3. Bescheinigung bei Namensänderung (z. B. Heiratsurkunde)
  4. Exmatrikulationsbescheinigung, wenn bisher derselbe Studiengang belegt wird/wurde, in dem die Zulassung für ein 1. Semester angestrebt wird,
  5. ggf. Bescheinigungen über geleistete Dienste (Wehr- oder Zivildienst, FSJ, FÖJ oder Dienst i. S. d. Entwicklungshelfergesetzes – Dienstbescheinigung),
  6. ggf. Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung  (Prüfungszeugnis),
  7. vollständiger Nachweis bisheriger Studienzeiten durch Studienbescheinigungen
  8. Nachweis bisher erbrachter Leistungen (bei Bewerbung für ein höheres Semester)
  9. sofern bereits vorhanden Nachweis ausreichender deutscher Sprachkenntnisse  für Bewerber, ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung (Einschreibvoraussetzung im Falle einer Zulassung)
Zur Online-Bewerbung

Zulassungsverfahren

Bei zulassungsbeschränkten Fachsemestern:

Nach Abzug der sogenannten Vorabquoten (z.B. Ausländer-, Härtefall-, Zweitstudienquote) werden 20% der Studienplätze nach Notendurchschnitt der Hochschulzugangsberechtigung und 20% der Studienplätze nach Wartezeit vergeben. Die weiteren 60% werden nach einer Hochschulauswahlquote verteilt. Diese sieht ebenfalls eine Vergabe nach Notendurchschnitt der Hochschulzugangsberechtigung vor.

Die Wartezeit zählt ab dem Zeitpunkt des Erreichens der Hochschulzugangsberechtigung. Studienzeiten an einer deutschen Hochschule werden von der Wartezeit abgezogen.

Wenn unter Bewerbern / Bewerberinnen mit einem gleichen Notendurchschnitt der Hochschulzugangsberechtigung entschieden werden muss, wird die Wartezeit als Zweitauswahlkriterium herangezogen. Ebenso verhält es sich bei der Auswahl nach Wartezeit. Wenn unter Bewerbern / Bewerberinnen mit einer gleichen Anzahl an Wartesemester entschieden werden muss, so wird der Notendurchschnitt der Hochschulzugangsberechtigung als Zweitauswahlkriterium herangezogen.

Die Frist für die Einschreibung wird Ihnen mit dem Zulassungsbescheid mitgeteilt. Wird die Einschreibung nicht fristgerecht vorgenommen, erlischt der Anspruch auf den Studienplatz unwiderruflich. Nähere Informationen zur Einschreibung finden Sie hier.

Bei zulassungsfreien höheren Fachsemestern:

Nach positiver Prüfung Ihrer Unterlagen erhalten Sie eine Einladung zur Einschreibung.

Die Frist für die Einschreibung wird Ihnen mit der Einladung zur Einschreibung mitgeteilt. Wird die Einschreibung nicht fristgerecht vorgenommen, erlischt der Anspruch auf den Studienplatz unwiderruflich. Nähere Informationen zur Einschreibung finden Sie hier.

Gebühren und Beiträge

Es wird pro Semester ein Pflichtbeitrag für das Studentenwerk, die Studierendenschaft und das Semesterticket erhoben.

Außerdem wird für die Einschreibung eine Verwaltungsgebühr erhoben. Diese Gebühr wird nicht rückerstattet.

Nähere Informationen zu o.g. Gebühren und Beiträgen

Fragen?

Weitere Infos zum Studiengang im Fachbereich Maschinenwesen

Noch unentschlossen? Hier geht's zur Studienberatung

Infomaterial anfordern

Kontaktdaten

Postanschrift:

Fachhochschule Kiel
Zulassungsstelle
Sokratesplatz 1
24 149 Kiel

Tel.: 0431/210-1338

Email: studieninformation(at)fh-kiel.de

Büro:

Fachhochschule
Zulassungsstelle
Sokratesplatz 3
24149 Kiel

Öffnungszeiten:

Mo, Di und Do. 9.30 – 12.00 Uhr und
Mo, Do 14.00 – 16.00 Uhr und
Di 14.00 – 16.30 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung möglich