Die Perspektive des Kindes berücksichtigen – Kindertageseinrichtungen in Schweden

(Foto: Raingard Knauer)

(Foto: Raingard Knauer)

Untergebracht waren wir sehr maritim in der MS Rygerfjord, einem Jugendherbergsschiff mitten in Stockholm. Der morgendliche (angesichts früher Termine häufig etwas müde) Blick der Exkursionsteilnehmerinnen und -teilnehmer fiel auf das Stadshuset von Stockholm, dem Ort, an dem alljährlich auch die Verleihung der Nobelpreise stattfindet. Das war umso interessanter, weil die Exkursion just in die Nobel-Woche fiel – also die Woche, in der die Namen der Preisträgerinnen und Preisträger 2015 bekannt gegeben wurde.

Die Exkursion bot uns an vielen Stellen die Möglichkeit, durch einen Blick in „die Fremde“ auch „das Eigene“ wieder neu reflektieren zu können. Wichtig dafür waren neben dem Pro-gramm vor allem die vielen Gespräche – beim Frühstück, Abendessen und nicht zuletzt auf den zahlreichen Wegen (und manchmal auch Umwegen), die wir gemeinsam zurücklegten.

(Foto: Raingard Knauer)

(Foto: Raingard Knauer)

Beim Abschlussfoto der Kieler Teilnehmenden kurz vor dem Rückflug (hier auch die Lehrenden Prof. Dr. Ariane Schorn, Prof. Dr. Marita Sperga, Prof. Dr. Vassilis Tsianos und Verena Winter) überlegten viele schon: Wohin geht die nächste Exkursion, die uns anregt, unseren Blick auf Erziehung und Bildung zu reflektieren, zu verunsichern und dadurch immer wieder neu zu schärfen?

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.