FH-Studierende erhalten goldenen GinkgoAward

Für ihren TV-Spot „Ein Ball durch Kiel“ aus der Serie „Du bist ein Teil – Wir sind ein Ganzes“ erhielten Laura Gaycken, Silja Kruse, Corinna Nissen, Andreas Diekötter und Benno Jonitz, Studierende des Fachbereichs Medien der FH Kiel, am 13. September 2013 beim 5. Internationalen KreativWettbewerb 2013 in München den goldenen GinkgoAward.


Ihr Beitrag lief in der Kategorie Werbung / PR unter dem diesjährigen Motto „Deine Idee gegen Gewalt? Mach mit! – GewaltPrävention für Kinder und Jugendliche“. Eingereicht wurden mehr als 300 Arbeiten in insgesamt neun Kategorien. Gemeinsam mit neun Schülerinnen der Kieler Toni-Jensen-Gemeinschaftsschule produzierten die Studierenden den Spot für die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2013.

Das Projektteam am Tag der Premiere: Im Konzept und der Umsetzung steckt insgesamt ein Jahr Arbeit. (Foto: Oliver Ujc)

Das Projektteam am Tag der Premiere: Im Konzept und der
Umsetzung steckt insgesamt ein Jahr Arbeit. (Foto: Oliver Ujc)

Die Serie „Du bist ein Teil – Wir sind ein Ganzes“ umfasst neben dem prämierten Videospot „Ein Ball durch Kiel“ zwei weitere Beiträge, die Rassismus und Diskriminierung eine klare Absage erteilen: „Ab in die Tonne“ und „Rückblick“. Hinter dem Projekt steckt ein Jahr Planung. Die Schülerinnen und Schüler entwickelten die Ideen, Storyboards und Drehbücher, die Studierenden standen ihnen beratend zur Seite, unterstützten sie bei der finalen Drehplanung und übernahmen sie die Projektkoordination. Unterstützt wurde das Team bei der Planung und Organisation nicht nur von Prof. Peter Hertling und Jörg Thomas, sondern auch von einem Arbeitskreis mit Angehörigen der Landeshauptstadt Kiel und verschiedenen regionalen Institutionen, wie der AWO Kiel und dem Beratungsnetzwerk Schleswig-Holstein.

Einen Bericht vom Tag der Videospot-Premiere gibt es auf der FH-Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.