Freie Gedanken und Aktionen in festen Wänden

18. Bunkerwoche an der FH Kiel

18te-BunkerwocheZweimal im Jahr lädt die Fachhochschule Kiel (FH Kiel) zur Bunkerwoche in ihr Kultur- und Kommunikationszentrum Bunker-D ein. Auf dem Programm: Kino, Kunst, Kulinarisches, Literatur und Musik. Vom 14. bis 20. April 2016 findet die Bunkerwoche zum 18. Mal statt.

Zum Auftakt eröffnet Klaus-Michael Heinze, Kanzler der FH Kiel, am Donnerstag, 14. April, um 18 Uhr die Ausstellung „dazwischen“ der Künstlerin Monika-Maria Dotzer. Im Anschluss an die Vernissage bietet er ab 21 Uhr einen Rundgang zu den Kunstschätzen auf dem Campus an.

Beim Bunkerquiz am Freitag, 15. April, ab 18 Uhr winken Freigetränke. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt: Wer zuerst kommt, quizzt zuerst.

Gäste des Bunker-Cafés können am Sonnabend, 16. April, ab 11 Uhr einen Brunch mit Pianomusik von Fabian Addo genießen. Das Frühstück kostet inklusive Kaffee und Tee neun Euro pro Person. Um 20 Uhr sind im Bunker-Kino die Zeitraffer-Filme „Dietrichsdorfer Kubismus“ und „Ostuferhafen Reloaded“ des FH-Dozenten Lars Wind zu sehen. Unter dem Motto „Literatur im Bunker – die 4te“ veranstalten Heiko Buhr, Hannes Hansen und Kai U. Jürgens an außergewöhnlichen Orten der Hochschule von 21 bis etwa 0 Uhr eine Lesung über Fantastik. Um Anmeldung zur Lesung wird bis zum 14. April per E-Mail an bunker-d@fh-kiel.de gebeten.

Am Montag, 18. April, geht es um 20 Uhr weiter mit literarischen Frühlingsgefühlen in Rock ’n‘ Roll. Unter dem Titel „Horst – die Sexlesung“ mischen die Live-Literaten Viktor Hacker, Armin Sengbusch und Thomas Nast von der Hamburger Lesebühne „LÄNGS“ den Bunker auf, verunsichern Intellektuelle und verursachen den ein oder anderen Herzschrittmacherkollaps.

Dienstag, 19. April ist Konzerttag im Bunker-D: Ab 20 Uhr präsentieren „Rescue Neverland“ und ab 21.15 Uhr „Rich Kids Dress UP“ Kieler Punkrock vom Feinsten.

Am Bunker-Day, Mittwoch, 20. April, ist der Bunker von 11 bis 22 Uhr geöffnet; die Ausstellung „dazwischen“ ist von 11 bis 20 Uhr zu sehen. Ab 19 Uhr läuft im Bunkerkino „Steve Jobs“, die Filmbiografie über das Leben des Apple Mitbegründers (USA 2015). Der Eintritt kostet 1,50 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.