Hunger – das Gespenst des 21. Jahrhunderts?

Aspekte einer nachhaltigen Welternährung beleuchtete die interdisziplinäre Tagung „Hunger – das Gespenst des 21. Jahrhunderts?“, die Anfang November 2012 an der FH Kiel im Rahmen der Interdisziplinären Wochen (IdW) stattfand. Kooperationspartner waren die Stadt Kiel und das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein. Diskutiert wurden Themen wie Armut, Bevölkerungsentwicklung, Landnutzung oder Lebensmittelverschwendung. Fachleute unterschiedlicher Disziplinen und Institutionen skizzierten Aspekte nachhaltiger Konzepte für die zukünftige Ernährung der Weltbevölkerung. Zu Gast war auch Bärbel Diekmann, die Präsidentin der Welthungerhilfe.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.