Lernen und Lehren zwischen Deutschland und Dänemark

Maschinenbauer schließt Promotion an der FH Kiel im März 2019 ab

Michael Krenzel ist ein echtes Multitalent und promoviert am Fachbereich Maschinenwesen der FH Kiel. Foto: Michael Krenzel

Schon lange ist der gebürtige Kieler der Fachhochschule treu: Seitdem Michael Krenzel 2009 seinen Fuß über die Schwelle des Fachbereichs Maschinenwesen setze, um sein Bachelorstudium aufzunehmen, hat er an der Hochschule gelernt, gelehrt und nun bald promoviert. Der Doktorand ist ein echtes Multitalent. Weiterlesen

Studieren in Kiel im Check

Campus, Nachtleben, Freizeitangebot & Co. rund um die FH Kiel

Foto: Pixabay

Bevor sich viele junge Menschen dazu entschließen, für das Studium in eine neue Stadt zu ziehen, machen sie sich ein Bild von den für Studierende wichtigsten Aspekten: Wie lebt es sich in der Stadt? Wie hoch sind die Mieten? Wo kann man gut essen? Wie viel kostet ein Bier in der Kneipe? Kann man gut tanzen oder gehen um zehn Uhr schon alle Lichter aus?

Die viel.-Redaktion hat sich das Studi-Lebens-Potenzial der maritimen Hochschulstadt Kiel einmal genauer angesehen. Weiterlesen

Studieren ohne Rundfunkbeitrag – geht das?

Wie ihr euch den Rundfunkbeitrag während des Studiums sparen könnt

Foto: Pixabay

Von vielen gefürchtet, von den meisten trotzdem gezahlt: Der Rundfunkbeitrag. Monatlich 17,50 Euro. Gerade für Studierende ist das nicht wenig Geld. Seit 2013 gilt, dass die Gebühren nicht mehr danach berechnet werden, wie viele Geräte in einem Haushalt genutzt werden, sondern es wird eine Pauschale pro Haushalt erhoben. Dabei ist auch irrelevant, wie viele Personen in diesem Haushalt leben. Wohnt man beispielsweise in einer Wohngemeinschaft mit vier Mitbewohnern, sinken die Kosten schon entsprechend, weil man teilen kann. Allerdings gibt es für Studierende auch andere Möglichkeiten, um sich sogar ganz vom Rundfunkbeitrag befreien zu lassen. Die viel.-Redaktion erklärt euch, wie.  Weiterlesen

Für die Zukunft zurück an die FH Kiel

Projektingenieurin mit FH-Abschluss hat große Pläne

Deborah Kimmling hat während ihres Studiums an der FH Kiel auch an Projekten im Windkanal teilgenommen. Foto: Thorsten Mischke Fotodesign Kiel

CFD und FEM, Strukturmechanik, Multiphysik, Dynamik – für Deborah Kimmling, Projektingenieurin beim Ingenieurbüro S.M.I.L.E.-FEM, gehören diese Begriffe zum Arbeitsalltag. Bei dem Unternehmen, das für fortschrittliche Berechnungen mit der Finite Elemente Methode (FEM) zuständig ist, kümmert sich Kimmling um Werften, Tanker, Yachten oder andere Schiffe. „Mit den Rechenmethoden finde ich heraus, ob gewisse Strukturen des jeweiligen Objekts halten oder nicht“, erklärt sie. Weiterlesen

Umzugs-Checkliste: Die wichtigsten Tipps für den großen Tag

Mit der Liste der viel.-Redaktion kann nichts mehr schief gehen

Mit guter Planung schafft ihr jeden Umzug! Foto: Pixabay

Habt ihr schon unseren Artikel gelesen, in dem wir euch wertvolle Tipps für die Wohnungssuche gegeben haben? Vielleicht seid ihr jetzt schon fündig geworden und euch steht der große Umzugstag bald bevor. Damit alles glatt läuft, ihr nichts vergesst und euch nach getaner Arbeit entspannt in den eigenen vier Wänden zurücklehnen könnt, haben wir euch eine Checkliste zusammengestellt, die ihr ganz sicher gut gebrauchen könnt: Weiterlesen

Leidenschaft für den Schiffbau führt zu einer genialen Methode

Industriebegleitetes Studium bringt FH-Absolventen direkt in den Job

Corvin Gröning (28) ist frisch-gebackener Master-Absolvent der FH Kiel und arbeitet dank seines IBS-Studiums schon jetzt bei der Flensburger Schiffbau Gesellschaft. Foto: Corvin Gröning

Seit Juni 2018 hält Corvin Gröning (28) seinen Master-Abschluss zum Schiffbau-Studium in den Händen. Im Gegensatz zu anderen Studierenden entschied sich Gröning für ein industriebegleitetes Studium (IBS) und arbeitete zwischen Vorlesungen und Prüfungen bei der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG). Sogar seine Semesterferien verbrachte der junge Absolvent in Vollzeit beim Unternehmen. Heute arbeitet Gröning in der Stahlkonstruktion bei der FSG.

Weiterlesen

Sprachreisen leichtgemacht: Studienangebote nutzen

Wie man Fremdsprachen im Ausland lernen und dabei Geld sparen kann

Foto: Pixabay

Die vorlesungsfreie Zeit nutzen viele Studierende, um eine Sprachreise zu machen. Eine tolle Möglichkeit: Man trifft auf interessante Menschen und Kulturen, erweitert seinen Wortschatz in Englisch, Spanisch, Französisch & Co. und erlebt nebenbei, wie es sich anfühlt, für eine bestimmte Zeit in einem anderen Land zu leben. Die viel.-Redaktion erklärt euch, wie ihr diese tolle Chance nutzt, ohne euer gesamtes Erspartes für eine Sprachreise ausgeben zu müssen. Weiterlesen