Viel gebüffelt, viel geschafft

Aus dem Leben eines Onlinestudenten

von Julia Behla, Studentin

Auf der Absolventenfeier am 5. Juli 2013 erhielt Dennis Janke sein Zeugnis. (Illustration: Christian Beer)

Auf der Absolventenfeier am 5. Juli 2013
erhielt Dennis Janke sein Zeugnis.
(Illustration: Christian Beer)

Seit dem Wintersemester 2010/11 bietet die FH Kiel die Onlinestudiengänge Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik an. Derzeit nehmen 212 Frauen und Männer die Chance wahr, in Voll- und Teilzeit von zuhause aus zu studieren. In diesem Sommer haben die ersten drei Absolventen ihr Studium erfolgreich beendet. Einer von ihnen ist der Wirtschaftsinformatiker Dennis Janke aus Heide.

(Illustration: Christian Beer)

(Illustration: Christian Beer)

Dennis Janke ist entspannt. Er hat gerade eine Woche Urlaub – den ersten seit drei Jahren, in dem er nicht lernen muss. Endlich kann er einmal wieder richtig viel Zeit mit seiner Frau und seiner dreijährigen Tochter verbringen. So wie an diesem Tag, an dem die Familie einen Ausflug nach Kiel unternimmt und zum ersten Mal mit der Schwentinefähre über die Kieler Förde fährt. Nach dem Urlaub beginnt für ihn eine neue Lebensphase, denn auf den 30-Jährigen wartet schon die nächste Herausforderung: ein neuer Job. Aber immerhin wird er nach Feierabend und an den Wochenenden nicht mehr über seinen Fachbüchern brüten müssen – ein noch ungewohnter Gedanke.

(Illustration: Christian Beer)

(Illustration: Christian Beer)

Vor dreieinhalb Jahren verspürte Dennis Janke den Wunsch, sich beruflich weiterzubilden. Dem gelernten Fachinformatiker bieten sich jedoch kaum Möglichkeiten; allein über Fortbildungen kommt er im IT-Bereich nicht weiter. Also entschließt er sich zu studieren. Einige Freunde und Verwandte reagieren eher verhalten auf dieses Vorhaben – schließlich erwarten seine Frau und er ein Kind. Ist dies der richtige Zeitpunkt, um ein Studium zu beginnen? Aber Dennis Janke ist entschlossen: „Wenn ich mir etwas vorgenommen habe, dann setze ich das auch um.“ Er macht sich auf die Suche nach einem passenden Angebot und entdeckt im Internet den damals neuen Onlinestudiengang Wirtschaftsinformatik der FH Kiel. „Die Kombination aus Fernstudium und Präsenzveranstaltungen sprach mich sofort an, nicht zuletzt aufgrund der Nähe zu meinem Wohnort Heide.“

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.