Diversität

Die Diversitätsbeauftragte unterstützt die Hochschule bei der Planung und Organisation von chancengerechten Lehr-, Studien-, und Arbeitsbedingungen für ihre Angehörigen und Mitglieder. Sie setzt sich für diskriminierungsfreie Strukturen und soziale Gerechtigkeit an der FH Kiel ein. Sie bietet für alle Hochschulangehörigen Antidiskriminierungsberatung an. Die Beratung ist vertraulich. Der Dienstweg ist nicht einzuhalten.

Die Diversitätsbeauftragte informiert und sensibilisiert zu verschiedenen Themen, wie bspw.

  • Umgang mit erlebter oder beobachteter Diskriminierung an der Hochschule
  • Mehrfachdiskriminierungen und Intersektionalität

Team und Zuständigkeiten

Alexa Magsaam© A. Diekötter

Alexa Magsaam

Diversitätsbeauftragte

Marina Makurath© P. Knittler

Studentische Hilfskräfte

Alexa Black, Phio Werner

Angebot für TIN Studierende

Studierende die sich als trans*, inter* und/oder nicht-binär identifizieren und Ihre FH-Funktions-E-Mail-Adresse ändern möchten, können sich einfach unter alexa.magsaam[at]fh-kiel.de an die Diversitätsbeauftragte oder unter marike.schmeck[at]fh-kiel.de an die Gleichstellungsbeauftragte wenden. 

Informationen und Material

Tätigkeitsbericht der Beauftragten

Im aktuellen Tätigkeitsbericht der Diversitätsbeauftragten (Berichtszeitraum Dezember 2019 bis Juni 2022) erhalten Sie detaillierte Informationen zur Diversitätsarbeit an der Fachhochschule Kiel. Sie bekommen einen Überblick über die Themen Diversitätsarbeit und Hochschulentwicklung, Vernetzung auf Landes- und Bundesebene, Projektarbeit, Aktionstage und Veranstaltungen. Außerdem erhalten Sie einen Ausblick auf künftige Themen der Diversityarbeit an der Fachhochschule Kiel. Eine anregende Lektüre!