Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie alle Veranstaltungsangebote des Zentrums für Lernen und Lehrentwicklung (ZLL) für die Lehrenden der FH Kiel. Dieses Konzept, das die Grundlage der Planung der hochschuldidaktischen Weiterbildungsveranstaltungen bildet, finden sie hier

Basisprogramm Hochschuldidaktik für die Fachhochschule Kiel - 01./02.03.2023

Termin: Mittwoch, 01.03.2023, und Donnerstag, 02.03.2023, jeweils 09:00-16:30 Uhr 

Egal ob neu in der Lehre oder schon länger dabei, das Basisprogramm Hochschuldidaktik bietet Ihnen eine aktive und praxisbezogene Einführung in zentrale Fragen zum Thema Lehren und Lernen. In der Veranstaltung erhalten Sie eine Einführung in die Grundlagen der Hochschullehre, beschäftigen sich mit der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen und diskutieren unter anderem, wie Sie mit unerwarteten Situationen in Seminaren und Vorlesungen umgehen können.

Inhalte:

  • Grundlagen des Lehrens und Lernens
  • Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Kommunikation in der Lehre und Vermittlungsmethoden
  • Praxistraining

In der Veranstaltung wechseln sich kurze Impulsreferate mit der Gelegenheit ab, das Erlernte in praktischen Übungen zu erproben und die Einsatzmöglichkeiten in Ihrer eigenen Praxis zu reflektieren.

Die Gestaltung der Veranstaltung erfolgt in Anlehnung an die in den Vorjahren in Kooperation mit der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel durchgeführten Basisschulungen.

Referentin: Dipl.-Päd. Helga Hänsler, Beratung | Coaching | Training

Arbeitseinheiten: 16

Zugeordnete Themengebiete: Lehren & Lernen

Art: Hochschuldidaktischer Workshop 

Ort: C16-0.02 (Seminarraum im Heikendorfer Weg 31) 

Anmeldungen senden Sie bitte bis zum 14.02.2023 an zll.team(at)fh-kiel.de.

 

Storytelling für Lehrende - Lehren heißt erzählen - 09.03.2023

Termin: Donnerstag, 09.03.2023, 09:00-17:00 Uhr 

Was braucht ein Thema, um spannend zu sein? Wieviel Emotion verträgt die Lehre?

Gute Lehre braucht Geschichten!

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir aus unseren eigenen Erfahrungen Anekdoten und Spannungsmomente in unsere Fachvorträge einbauen können, um Aufmerksamkeit zu erzeugen und Interesse zu wecken. Storytelling hilft uns dabei, Beispiele und Geschichten so aufzubereiten, dass sie das Lernen und Lehren unterstützen.

Im Workshop werden Sie angeleitet, Themen Ihrer Lehre mit aktivierenden Fragen und mit den Prinzipien des Storytellings anzureichern, um die Kommunikation und Interaktion mit Ihren Studierenden zu fördern.

Inhalte:

  • Bilder, Skizzen, Cartoons und aktivierende Fragen einsetzen, um Interesse und Vorwissen zu wecken
  • mit Storytelling Spannung erzeugen und Erfahrungsschätze einbringen
  • Prinzipien und Dramaturgie des Storytellings erproben

Voraussetzungen: keine

Referentin: Dipl.-Päd. Michaela Krey, Hochschuldidaktik | Organisationsentwicklung | Coaching

Arbeitseinheiten: 8

Zugeordnete Themengebiete: Lehren & Lernen

Art: Hochschuldidaktischer Workshop 

Ort: C16-0.02 (Seminarraum im Heikendorfer Weg 31) 

Anmeldungen senden Sie bitte bis zum 22.02.2023 an zll.team(at)fh-kiel.de

Stoffreduktion - 10.03.2023

Termin: Freitag, 10.03.2023, 09:00-17:00 Uhr 

Weniger lehren – mehr lernen?!

Wie kann es gelingen, mit einer gezielten Stoffauswahl die Fülle der Inhalte zu reduzieren, ein lehrreiches Setting für die Studierenden zu gestalten und den Rahmen der curricularen Anforderungen zu berücksichtigen?

Diese Schlüsselfrage ist der rote Faden an diesem Workshoptag. Wir werden viele praktische Ansätze für die Stoffreduktion ausprobieren und diskutieren.

Zentral ist auch die Reflexion des eigenen bisherigen Umganges mit dem Wunsch nach inhaltlicher Vollständigkeit und die Reflexion der eigenen Ansprüche in der Rolle als Lehrende*r.

Inhalte:

  • Methoden der Stoffreduktion für die Planung der Lehre erproben und diskutieren
  • innere Anteile reflektieren – eigene Ansprüche und Perfektionismus hinterfragen
  • Rollenreflexion

Voraussetzungen: keine

Referentin: Dipl.-Päd. Michaela Krey, Hochschuldidaktik | Organisationsentwicklung | Coaching

Arbeitseinheiten: 8

Zugeordnete Themengebiete: Lehren & Lernen, Kompetenzorientierung

Art: Hochschuldidaktischer Workshop 

Ort: C16-0.02 (Seminarraum im Heikendorfer Weg 31) 

Anmeldungen senden Sie bitte bis zum 23.02.2023 an zll.team(at)fh-kiel.de

Didaktisches Visualisieren mit Sketchnotes und Kognitiven Landkarten - 27.04.2023

Termin: Donnerstag, 27.04.2023, 09:00-17:00 Uhr 

Das handschriftliche Visualisieren ist ein wichtiges didaktisches Element in der Lehre und ist geeignet, anschaulicher zu lehren und die Aufmerksamkeit der Studierenden zu fördern. Es „entschleunigt“ den Lehrprozess durch die grafische Entwicklung von Lehrinhalten, ergänzt den Medienwechsel und ermöglicht das zeitnahe Entwickeln und Dokumentieren von Lehrinhalten sowie Diskussions- und Arbeitsergebnissen.

In diesem Workshop wird das handschriftliche Visualisieren nach den Prinzipien der Moderationsschrift auf Papier trainiert. Im Anschluss geht es um Grundformen und visuelle Gestaltungsmöglichkeiten, die die Bildsprache für Fachbegriffe zum Ziel hat (Sketchnotes). In einem weiteren Schritt werden Kognitive Landkarten für einen eigenen Lehrinhalt entwickelt. Diese Mindmaps, Advance Organizer oder Landkarten können z. B. die Übersicht zu einer Vorlesung, den Verlauf des Semesters oder die fachlichen Zusammenhänge eines Themas darstellen.

Der Workshop wird online durchgeführt. Die Teilnehmenden erhalten Unterlagen und organisieren Materialien wie Papier und Stifte selbst, die zum Visualisierungstraining via Zoom gebraucht werden. Wer an einem Gerät wie iPad o. ä. das handschriftliche Visualisieren üben möchte, kann dies gerne tun. Im Workshop wird thematisiert, wie das analoge Visualisieren auch in die digitale Lehre integriert werden kann. Es wird allerdings keine technische Einführung dazu gegeben und dies ist kein Workshop zum digitalen Visualisieren!

Inhalte:

  • Handschrifttraining
  • Fach-Bilderbibliothek (Sketchnotes)
  • Kognitive Landkarten für die Lehre

Ziele: Am Ende des Workshops sind Sie in der Lage,

  • Handschrift didaktisch einzusetzen;
  • Fachbilder/Sketchnotes für Lehrinhalte zu entwickeln;
  • Kognitive Landkarten zu Lehrinhalten zu entwickeln.

Voraussetzungen: keine

Referentin: Dipl.-Päd. Eva-Maria Schumacher, constructif

Arbeitseinheiten: 8

Zugeordnete Themengebiete: Lehren & Lernen, Kompetenzorientierung

Art: Hochschuldidaktischer Workshop 

Ort: online

Anmeldungen senden Sie bitte bis zum 12.04.2023 an zll.team(at)fh-kiel.de

Digitale Escape Rooms in der Hochschullehre - 02.05.2023

Termin: Dienstag, 02.05.2023, 13:00-17:00 Uhr 

Mit digitalen Escape Rooms lassen sich verschiedene Lerninhalte der Hochschulbildung auf innovative Weise vermitteln. Studierende, die gemeinsam digitale Escape Rooms lösen, können so das Lösen von Problemstellungen sowie kollaboratives und kooperatives Handeln üben. Wir werden Ihnen die Grundlagen der Erstellung von Digitalen Escape Rooms sowie mögliche Lernszenarien vorstellen.

Dieser Workshop richtet sich insbesondere an Lehrende aus nicht-technischen Studiengängen, da eine von mehreren Einsatzmöglichkeiten für die eigene Lehre sein kann, dass Studierende in die Lage versetzt werden, eigene, technisch unkomplizierte Escape Rooms mittels Tools wie genial.ly oder PowerPoint zu einem selbstgewählten Thema zu erstellen.

Inhalte:

  • Grundlagen und Einführung in das Prinzip „Escape Room“
  • offenes Werkstattformat: die Arbeit an eigenen Escape Rooms nach den Prinzipien des Game Designs
  • Tipps & Beratung, wie man diese Formate didaktisch gewinnbringend in die eigene Lehre einbauen kann

Voraussetzungen: keine

Referentinnen: Andrea Hahn (Fachbereich SG / Projekt H3) & Kerstin Hoffmann (ZLL / Projekt InDiNo) von der FH Kiel

Arbeitseinheiten: 4

Zugeordnete Themengebiete: Lehren & Lernen, Kompetenzorientierung, Beraten & Fördern, eDidaktik

Art: Hochschuldidaktischer Workshop 

Ort: SCALE-UP-Raum (C05-0.21) (tbc)

Anmeldungen senden Sie bitte bis zum 25.04.2023 an zll.team(at)fh-kiel.de

Tag der Lehre 2023 - 04.05.2023

Termin: Donnerstag, 04.05.2023, 09:00-16:00 Uhr 

Motto: „Lehrkonzepte teilen – fachlich, überfachlich, interdisziplinär“

Tauschen Sie sich mit Kolleginnen und Kollegen über die Lehre an der FH Kiel und aktuelle Entwicklungen aus. Wir laden Sie ein, sich mit Themen, die Ihnen wichtig sind, zu beteiligen.

Worum geht's? Austausch und Good Practice zu fachbezogenem, überfachlichem und interdisziplinärem Lehren und Lernen

Inhalte:

  • Impulse zur Eröffnung des Tags der Lehre 2023 & Diskussion
  • Gelegenheit für interdisziplinäre Vernetzung
  • Lehrpraxisbeispiele
  • Workshops & Facharbeitskreise

Weitere Informationen zum Programm und der Einreichung von Beiträgen: TdL-2023-Website

Veranstalter: Zentrum für Lernen und Lehrentwicklung (ZLL) der FH Kiel

Ort: Audimax

Anmeldungen senden Sie bitte bis zum 19.04.2023 an zll.team(at)fh-kiel.de

Einführung in die Nutzung des SCALE-UP-Raums an der FH Kiel - 08.05.2023

Termin: Montag, 08.05.2023, 09:00-16:30 Uhr

Überblick: Seit dem Wintersemester 2022/23 gibt es an der FH Kiel die Möglichkeit, Lehre in einem sogenannten SCALE-UP-Raum durchzuführen. SCALE-UP ist die Abkürzung für Student-Centered Active Learning Environment with Upside down Pedagogics. Die Idee des SCALE-UP-Raums ist es, dass Studierende sich in kleinen Gruppen aktiv mit Inhalten auseinandersetzen und dabei die technischen Möglichkeiten haben, ihre Ergebnisse sowohl innerhalb ihrer Gruppe als auch mit den anderen Gruppen zu teilen.

In dieser Veranstaltung möchten wir Ihnen Informationen zum SCALE-UP-Raum zur Verfügung stellen und mit Ihnen gemeinsam erarbeiten, für welche Lehr-Lern-Szenarien sich die Nutzung des Raumes anbietet. Der Erfahrungsbericht einer internen Lehrperson ermöglicht Ihnen einen Einblick in die praktische Umsetzung der Lehre im SCALE-UP-Raum. Außerdem erhalten Sie eine Einführung in die technische Ausstattung des Raumes.

Inhalte: 

  • Konzept des SCALE-UP-Raums
  • Erarbeitung von Nutzungsmöglichkeiten
  • Erfahrungsbericht einer Lehrperson
  • Veränderte Rollen von Lehrenden und Studierenden
  • Notwendige Vorbereitung und Vorkenntnisse von Studierenden
  • Einführung in die Technik des Raumes

Die Veranstaltung findet im SCALE-UP-Raum statt, so dass die Möglichkeiten des Raumes auch in der Veranstaltung direkt Anwendung finden.

Referent*innen: Oliver Ujc, Marco Bergner, Dr. Mareike Kobarg - Zentrum für Lernen und Lehrentwicklung der FH Kiel

Arbeitseinheiten: 8

Zugeordnete Themengebiete: Kompetenzorientierung, eDidaktik, Lehren & Lernen, Beraten & Fördern

Vorkenntnisse: keine

Art: Hochschuldidaktischer Workshop

Ort: SCALE-UP-Raum (C05-0.21)

Anmeldungen senden Sie bitte bis zum 01.05.2023 an zll.team(at)fh-kiel.de.

Umgang mit der Angst der Studierenden vor Prüfungen - 09.05.2023

Termin: Dienstag, 09.05.2023, 09:00-17:00 Uhr 

Prüfungen gehören zum Alltag an Hochschulen, Prüfungsängste leider auch. Gerade wenn der subjektiv empfundene Leistungsdruck steigt, wächst die Prüfungsangst der Studierenden. Allerdings ist Prüfungsangst nicht gleich Prüfungsangst, sie kann sich ganz verschiedenen äußern: während die einen eher still werden, werden andere Studierende vielleicht unruhig oder gar laut. Zudem können diese Reaktionen auch verschiedene psychologische Ursachen haben.

Dieses Seminar beleuchtet das Spektrum der Prüfungsängste und gibt Lehrenden Möglichkeiten an die Hand, mit verschiedenen Phänomenen in diesem Bereich gedeihlich umzugehen. Wir nehmen uns die Zeit, auch „schwierige Situationen“ in mündlichen Prüfungen und den Umgang damit zu simulieren. Zudem gibt es Gestaltungsideen, wie man bereits in der Veranstaltung gewissen Phänomenen von Prüfungsangst vorbeugen kann.

Inhalte:

  • Prüfungsangst und Prüfungsblockaden verstehen: was geschieht da neurologisch und psychologisch?
  • Prüfungsangst (als Disposition) von der Zustandsangst (die situativ variabel sein kann) unterscheiden
  • Wertschätzende Kommunikation
  • Hintergründe kommunikativer Sprachmuster (Zusammenhang von Bedürfnis, Gefühl und Verhalten)
  • Sprachmuster und Formulierungsideen zur Vorbeugung von Prüfungsangst
  • typische „schwierige“ Prüfungssituationen

Ziele:

  • Die Teilnehmer*innen haben Möglichkeiten, Prüfungsangst von Studierenden bereits im Rahmen ihrer Veranstaltungen vorzubeugen. Sie haben entsprechende Gestaltungsideen für ihre Veranstaltung und kennen Beratungsmöglichkeiten für ihre Studierenden.
  • Sie unterscheiden Prüfungsangst (als Disposition) von der Zustandsangst (die situativ variabel sein kann) und kennen Möglichkeiten, mit beidem professionell umzugehen.
  • Sie kennen (hypnosystemische) Sprachmuster, die Prüfungsangst vorbeugen können.
  • Sie gestalten Prüfungsraum und Prüfungsablauf in einer Weise, dass potenzielle Prüfungsängste weniger getriggert werden.
  • Sie gehen wertschätzend und förderlich mit verschiedenen typischen schwierigen Situationen in Prüfungen um (z. B. Prüfungsblockaden, Weinen, Aggression).

Voraussetzungen: keine

Referent: Dr. Sebastian Walzik, didaktik & kommunikation

Arbeitseinheiten: 8

Zugeordnete Themengebiete: Lehren & Lernen, Prüfen & Bewerten

Art: Hochschuldidaktischer Workshop 

Ort: C16-0.02 (Seminarraum im Heikendorfer Weg 31)

Anmeldungen senden Sie bitte bis zum 24.04.2023 an zll.team(at)fh-kiel.de

Umgang mit schwierigen Situationen in der Lehre - 21.06.2023

Termin: Mittwoch, 21.06.2023, 09:00-16:30 Uhr 

Sowohl in Präsenzveranstaltungen als auch in Onlineveranstaltungen kann es immer wieder zu schwierigen/herausfordernden Situationen kommen, die sowohl Sie als Lehrende/-r als auch die Studierenden Energie kosten und eine produktive Arbeit an den Lerninhalten erschweren.

Inhalte:

In dieser Veranstaltung werden Sie auch anhand von eigenen Beispielen aus Ihrer Lehre an folgenden
Fragen arbeiten:

  • Wie können Sie konstruktiv mit schwierigen Situationen in der Präsenz- und Online-Lehre umgehen?
  • Wodurch entstehen schwierige Situationen insbesondere in der Interaktion (Präsenz und Online) mit den Studierenden?
  • Was können Sie tun, um schwierigen Situationen vorzubeugen?

Sie erhalten Wissensimpulse sowie die Möglichkeit, sich mit anderen Lehrenden auszutauschen und die Einsatzmöglichkeit in Ihrer eigenen Praxis zu reflektieren und ggf. zu erproben.

Voraussetzunen: keine

Referentin: Dipl.-Päd. Helga Hänsler, Beratung | Coaching | Training

Arbeitseinheiten: 8

Zugeordnete Themengebiete: Lehren & Lernen, Beraten & Fördern

Art: Hochschuldidaktischer Workshop 

Ort: C16-0.02 (Seminarraum im Heikendorfer Weg 31) 

Anmeldungen senden Sie bitte bis zum 06.06.2023 an zll.team(at)fh-kiel.de.

Feedback in der Hochschullehre - 06.07.2023

Termin: Donnerstag, 06.07.2023, 09:00-16:00 Uhr 

Feedback ist eine der wirkungsvollsten Maßnahmen, die in der Hochschullehre genutzt werden können, um Studierende in ihren Lernprozessen zu unterstützen. Zentral ist dabei, dass Feedback die Studierenden mit Informationen darüber versorgt, wo sie sich in ihrem Lernprozess befinden und welche Maßnahmen sie potentiell ergreifen können, um eine gewähltes Lernziel zu erreichen. In diesem Workshop werden wir einen kurzen Einblick in empirische Befunde zur Bedeutung von Feedback für das Lernen geben. Außerdem lernen die Teilnehmenden Feedbackmodelle und ihre Bedeutung für die Praxis kennen. Anhand der Analyse von Videos unbekannter Lehrpersonen und anderen Beispielen werden Merkmale lernförderlichen Feedbacks veranschaulicht. Außerdem erhalten die Teilnehmenden Gelegenheiten, ihre eigene Feedback-Kompetenz zu reflektieren und weiterzuentwickeln.

Inhalte:

  • Befunde zur Wirksamkeit von Feedback
  • Feedback-Modelle und ihre Anwendung in der Praxis
  • Analyse von Videobeispielen zum Thema Feedback
  • Erarbeiten und Erproben von Strategien für wirksames Feedback in der Lehre

Ziele:

  • Im Workshop wechseln sich theoretische Impulse mit aktivem Arbeiten an ausgewählten Beispielen ab.

Voraussetzungen: keine

Referent: Dr. Mareike Kobarg & Dr. Christiane Metzger, Zentrum für Lernen und Lehrentwicklung (ZLL) der FH Kiel

Arbeitseinheiten: 8

Zugeordnete Themengebiete: Kompetenzorientierung, Lehren & Lernen, Beraten & Fördern

Art: Hochschuldidaktischer Workshop 

Ort: C16-0.02 (Seminarraum im Heikendorfer Weg 31)

Anmeldungen senden Sie bitte bis zum 29.06.2023 an zll.team(at)fh-kiel.de

Geschlechtliche Vielfalt in der Hochschullehre - 11.07.2023

Termin: Dienstag, 11.07.2023, 09:00-17:00 Uhr

Geschlechtliche Vielfalt wird auch in der Hochschullehre immer sichtbarer. Studierende und Lehrende outen sich als trans*, inter* oder/und abinär.

Geschlechtliche Vielfalt, unter anderem die sprachliche Inklusion dieser im Lehr- und Lernalltag, werden jedoch noch oft als Herausforderung erlebt. Wie gehe ich in der Lehre mit neuen Namen oder Neopronomen um? Wie kann ich als Lehrende*r geschlechtliche Vielfalt mitdenken und das Thema in meinem Feld kompetent unterrichten? Welche Hürden gibt es, das Thema als Querschnitt in meiner Lehre zu integrieren

In diesem Workshop werden Grundlagen zum Umgang mit geschlechtlicher Vielfalt im Lehralltag vermittelt und Unsicherheiten diesbezüglich geklärt. Begriffe, die oft im Zusammenhang mit geschlechtlicher Diversität auftauchen (u. a. inter*, trans*, non-binary) werden definiert. Die referierende Person führt beispielhaft in die Lebensrealitäten unterschiedlicher Geschlechter ein und gibt einen Überblick, welche Missverständnisse und Hürden es besonders im Kontext Lehre geben kann. Zusätzlich gibt es praktische Tipps und Übungen für den respektvollen Umgang mit dieser Zielgruppe, damit der Kontakt im universitären Alltag kompetent, leicht und selbstverständlich gelingt.

Ziele: 

  • Sensibilität für geschlechtliche Vielfalt
  • Kenntnisse über Begriffe und die Unterschiede verschiedener Gruppe und deren Alltagserfahrungen/Bedarfen
  • rechtliche Rahmenbedingungen (u. a. Geschlechtseintrag "divers")
  • Basics zu geschlechterinklusiver Sprachverwendung
  • Methoden und Tools für einen kompetenten Umgang im Kontakt mit geschlechtlicher Vielfalt im Lehrkontext

Methoden:

Impulsvorträge; Einzel- und Gruppenarbeit; Diskussion; Übungen

Vorkenntnisse: Lehrtätigkeit

Referent*in: Né Fink, M.A. Gender & Ethnicity, Systemischer Berater und Trainer für Geschlechtliche Vielfalt

Arbeitseinheiten: 8

Zugeordnete Themengebiete: Diversität

Art: Hochschuldidaktischer Workshop

Ort: C16-0.02 (Seminarraum Heikendorfer Weg 31)

Anmeldungen senden Sie bitte bis zum 28.06.2023 an zll.team(at)fh-kiel.de.

Wir entwickeln unser Veranstaltungsprogramm kontinuierlich weiter. Gibt es ein Thema, das Sie interessiert und das sie nicht in unseren Angeboten finden? Gerne können Sie uns Ihre Wünsche unter zll.team(at)fh-kiel.de mitteilen. Wir werden versuchen, sie im weiteren Planungsprozess zu berücksichtigen.

Archiv

In unserem Archiv finden Sie alle bisher angebotenen hochschuldidaktischen Veranstaltungen. Falls Sie sich die Wiederholung eines Themas wünschen, melden Sie sich gerne bei uns per E-Mail an zll.team(at)fh-kiel.de.

Archiv zum Tag der Lehre 

Archiv zur Konferenz zur Qualität in der Lehre