Konferenz 2011

Was ist gute Lehre? Konferenz zur Qualität in der Lehre

 

 

 

Am 05. und 06. Mai 2011 hat an der Fachhochschule Kiel die Konferenz "Was ist gute Lehre?"stattgefunden, die wir hier dokumentieren.

Die Qualität der Lehre ist ein hochaktuelles und zentrales Thema der Hochschulentwicklung:
Modularisierung, Kompetenzorientierung, Umstellung von Diplom- auf Bachelor-/Masterstudiengänge, Umgang mit Vielfalt und Diversity sind nur einige Eckpunkte, um die sich die Diskurse darüber ranken, was gute Bildung und was insbesondere gute Hochschulbildung ist. Wir sind auf der Konferenz der Frage nachgegangen, welche Wege wir einschlagen sollten, um eine qualifizierte Weiterentwicklung der Modularisierung und Kompetenzorientierung umsetzen zu können. Dafür haben wir Wissenschaftler/-innen eingeladen, aus ihren Forschungs- und Hochschulentwicklungsprojekten zu berichten und diese mit uns zu diskutieren. Die Beiträge können Sie hier einsehen.

 

Programm



05. Mai 2011

 

10:00 UhrMusikalische Begrüßung durch Jens Fischer, Musiker und Komponist
 („Metavista“ am Mediendom der FH Kiel)


10:15 Uhr Diskussionsrunde zum Thema: Was ist gute Lehre?
Dr. Birger Hendriks, Dr. Sabine Hoidn, Prof. Dr. Rolf Schulmeister, Prof. Dr. Wolfgang Huhn
Moderation: Hans-Christoph Keller (Deutsche Universitätszeitung)

Musikalischer Übergang in die Pause: Jens Fischer


11:15 – 11:30 Uhr Kaffeepause

11:30 – 12:30 Uhr Prof. Dr. Rolf Schulmeister (Uni Hamburg):
Was müssen wir über Unterschiede im Studienverhalten wissen, besonders im Selbststudium?

(Vortrag als Flash-Film)

(Präsentation des Vortrags zum Download)

12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause

13:30 – 14:30 Uhr Dipl.-Ing. Wibke Derboven/Prof. Dr. Gabriele Winker (TU Hamburg-Harburg):
Studienkonflikte und Studienabbruchgründe in den Ingenieurwissenschaften – Welche Vorschläge für gute Lehr-/Lernumgebungen lassen sich daraus ableiten?

(Vortrag als Flash-Film)

(Präsentation des Vortrags zum Download)

 
14:30 – 15:30 Uhr Dr. Sabine Hoidn (St. Gallen/Harvard University, USA):
Lernkompetenzen an Hochschulen fördern

(Vortrag als Flash-Film)

(Präsentation des Vortrags zum Download)


15:30 – 16:00 Uhr Kaffeepause

16:00 – 17:00 Uhr Workshops:
1.) Dr. Birgit Szczyrba/Susanne Gotzen
(FH Köln):
Educational Diversity: Diversität nutzen – Kompetenz entwickeln


2.) André Nowakowski (FU Berlin), Dr. Edith Braun (Koautorin, FU Berlin): BEvaKomp - Kompetenzorientierte Lehrevaluation

(Präsentation des Workshops zum Download)


3.) Dr. Christiane Metzger (Uni Hamburg):
Keine Zeit im Bachelorstudium? Auf der Suche nach der angemessenen studentischen Workload

(Präsentation des Workshops zum Download)


Ab 17 Uhr Abendprogramm
Programm im Mediendom (www.mediendom.de)
Empfang ab 18:30 Uhr im »Bunker-D« (www.fh-kiel.de/index.php?id=521)



06. Mai 2011

 

09:30 Uhr Begrüßung

09:45 – 10:45 Uhr Hannah Leichsenring (CHE Consult Gütersloh):
Studienbezogene Vielfalt der Studierenden und ihre Folgen

(Vortrag als Flash-Film)

(Präsentation des Vortrags zum Download)

10:45 – 11:00 Uhr Kaffeepause

11:00 – 12:00 Uhr Prof. Dr. Isabel Zorn (FH Köln):
Digitale Medien in der Hochschullehre – Abwägungen zwischen Aufwand und didaktischem Mehrwert

(Vortrag als Flash-Film)

(Präsentation des Vortrags zum Download)


12:00 – 13:00 Uhr Dr. Peter Wex (FU Berlin)
Kompetenzorientierte Prüfungen

(Vortrag als Flash-Film)

13:00 Uhr Abschluss
Prof. Dr. Wolfgang Huhn