„Die Ungleichen“ von Renate Anger

Die Ungleichen von Renate Anger, vier Gipsbüsten
„Die Ungleichen“ von Renate Anger umfasst vier kleine Gipsfiguren.
Name der Künstlerin Renate Anger
Werktitel „Die Ungleichen“
Erscheinungsjahr 1995

Kurzinfo zum Werk

Die Werkserie „Die Ungleichen“ von Renate Anger wurde nach der Auflösung des Landeskulturzentrums Salzau im Jahr 2011 an die Fachhochschule Kiel verlagert. Die vier kleinen Figuren gestaltete die Künstlerin allesamt mit Gips um, sodass sich die Silhouetten der ursprünglichen Fertigprodukte verformten.




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  16.11.2017  aktualisiert