„Polnische Impressionen“ von Johannes Janusz Dittloff

Name des Künstlers

Johannes Janusz Dittloff

Werktitel

Polnische Impressionen

Erscheinungsjahr

2001/02 & 2011/13

Kurzinfo zum Werk

 

Das 1x1 Meter große Foto "Polnische Impressionen" ist seit Oktober 2017 Teil der Kunstsammlung der FH-Kiel. Es besteht aus mehreren kleinen Bildern (Polyptychon), welche nur eine kleine Auswahl des gesamten polnischen Zyklus des Künstlers, Dittloffs, darstellt.

Die vielen Momentaufnahmen sind in Polen in der Zeit des Umbruchs mit dem  und des späteren Aufbaus entstanden, der sich durch den Betritt des Landes in die EU ergab. Die Aufnahmen zeigen die Suche nach dem Anschluss in die westliche Welt und im Widerspruch stehende Traditionen, Geschichte und Kultur.

Im ersten Drittel des quadratischen Werks tauchen die selben Fotografien wieder auf. Durch die dreidimensionale Darstellung entsteht ein Raum, der den Betrachter in die Geschehnisse hineinzieht. Zusätzlich bekommt dieser Teil des Werks durch die Sepiafärbung eine zeitliche Komponente und erweckt die fotografierten Momente zum Leben.

Erstmals ausgestellt wurde die Fotoserie im Rahmen der Retroperspektive des Künstlers 2015 und 2016 in Kiel und Berlin.

Zum Seitenanfang

Druckversion

  Diese Seite wurde zuletzt am  13.06.2018  aktualisiert