Institut für Interdisziplinäre Genderforschung und Diversity (IGD)

Heikendorfer Weg 31
24149 Kiel
Tel.: 0431/ 210 1782
Fax: 0431/ 210 61783
Email: igd(at)fh-kiel.de



Gast aus Südafrika am IGD

Auf Einladung des gemeinnützigen Kieler Vereins Create Future ist die südafrikanische Menschenrechtsaktivistin Nomarussia Bonase zu Gast in Kiel. In einer Kooperationsveranstaltung mit dem IGD, dem Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit und Create Future e.V. hält sie den Vortrag

"20 Jahre Demokratie in Südafrika - wo bleibt die soziale Gerechtigkeit?"

Wann: Dienstag, 28. Oktober 2014
Wo: Senatssaal der Fachhochschule Kiel (7. OG), Sokratesplatz 2, 24149 Kiel

11. Interdisziplinäre Wochen

Das IGD lädt ein zur Tagung "Grenzenlose Liebe" - Alltag und Erfahrungen binationaler/bikultureller Paare in Deutschland. Wir freuen uns, namhafte Expertinnen und Experten zum Thema begrüßen zu dürfen, die sich in ihrer Arbeit ausführlich mit folgenden Fragen auseinandergesetzt haben:
- Wie stellt sich aktuell im Zuge der Globalisierung die gesellschaftliche und private Situation bikultureller Paare aus ihrer subjektiven Perspektive dar?
- Welche gesetzlichen Hürden bestehen beim Familiennachzug?
- Wie gestaltet sich die Lebenssituation von Vätern mit Migrationsgeschichte?

Wann: 11. November 2014, ab 9.30 Uhr
Wo: Hörsaal 8 im Großen Hörsaalgebäude der FH Kiel

zum Flyer

Im Rahmen der Türkeiwoche an der FH Kiel beteiligt sich das IGD am 18.11.  mit dem von Barbara Neppert geleiteten Workshop "Genderkulturen in der Türkei: Der Blick auf Frauen"

International Staff Mobility

Vom 13.-15. Oktober 2014 lehren Dr. Britta Thege (IGD) und Barbara Reschka (MeQS) an der Laurea University of Applied Sciences (Espoo/Finnland) im Bachelor Degree Programm "Service Innovation and Design" in den Schwerpunkten "Business Competence" und "Methodology".

Neuerscheinungen

Kölner Journal

Silvester Popescu-Willigmann und Britta Thege: Zur Notwendigkeit der Verankerung einer diversitätsgerechten Personalführung in der Führungspraxis ambulanter Pflegebetriebe - eine diversity-reflexive Betrachtung. In: Kölner Journal - Wissenschaftliches Forum für Sozialwirtschaft und Sozialmanagement, 1/2014, S. 24-57.


Paths to Career for Women in Science. Findings from International Research

Wiesbaden: Springer VS 2014

Editors:
Britta Thege, Silvester Popescu-Willigmann, Roswitha Pioch, Sabah Badri-Höher

About the book:
Gender equality in science is a major challenge for higher education systems, which are facing many constraints. This book presents some of the latest research findings from Germany, South Africa and Austria on women’s careers in science and research. The volume provides insights into the research system from a female career perspective, and highlights the lessons women can learn from the findings in order to promote their own careers.

Contents:
- How Cultures in Science and Research (Re)Produce Gender (In)Equality
- Career Paths of Women in Science
Table of contents
Foreword by Prof. Dr. Johanna Wanka




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  20.10.2014  aktualisiert