Bachelor Technologiemanagement und -marketing

der Studiengang zum Wirtschaftsingenieur/in des Fachbereichs Informatik und Elektrotechnik

Übersicht

Der Studiengang Technologiemanagement und –marketing bildet Ingenieure/-innen aus, die in den Bereichen Kommunikation und Regenerative Energie im Management und Marketingtätig werden. Hierfür benötigen sie neben einem fundierten technischen Wissen auch umfangreiche betriebswirtschaftliche Kenntnisse.

In der betrieblichen Praxis werden die Absolventinnen und Absolventen dort eingesetzt, wo es darauf ankommt, wechselnde Perspektiven in der Bearbeitung von komplexen Aufgaben einzunehmen.

Daher können sie neben ihrem technischen Fachwissen in den Vertiefungsrichtungen Kommunikationstechnik, Mikroelektronik oder regenerativer Energietechnik Kenntnisse in den wesentlichen Managementbereichen wie z.B. Forschungs- und Entwicklungsmanagement, Unternehmensorganisation, Marketing und Vertrieb, Finanzierung, Controlling und Beschaffungsmanagement vorweisen.

Somit sind sie in der Lage, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge aus ingenieurtechnischer Sicht zu analysieren, zu gestalten und zu bewerten. Sie können komplexe Probleme argumentativ vertreten und mit Vorgesetzten, Kollegen, Geschäftspartner und Laien diskutieren.

Kommunikationstechnologie ist heute allgegenwärtig. Die User erwarten heute lückenlose Netzabdeckung, 100%-ige Verfügbarkeit und immense Datenraten. In den Zukunftsfeldern der Industrie 4.0 mit zu erwartender milliardenfacher M2M-Kommunikation müssen neue Kommunikationsprotokolle, neuartige physischer Kommunikationskanäle und vor allem auch sichere Übertragungstechnologien erdacht und weiterentwickelt werden.

Hier ist auch für die Zukunft ein großer Bedarf an Ingenieurinnen und Ingenieuren abzusehen, die neben ihrer technischen Qualifikation auch Markt- und Kundenpotenziale überblicken können.

Auf dem Markt der Regenerativen Energieist seit einigen Jahren ein großes Wachstum zu verzeichnen. Deutschland befindet sich mitten in einem grundlegenden Umbau seiner Energieversorgung, auch andere europäische Länder schießen sich nach und nach diesen Überlegungen an.

Der Anteil der erneuerbarenEnergien an der deutschen Stromversorgung ist erstmals über die Marke von 25% gestiegen. Dies führt zu einem hohen Bedarf an Fachkräften inden Bereichen Marketing, Vertrieb und Projektierung, die neben einem soliden betriebswirtschaftlichen Wissen auch eine gezielte technologische Ausbildung im Bereich der Regenerativen Energien mitbringen.

Berufsbild

Absolventinnen und Absolventen des Studienganges Technologiemanagement und –marketing kommen in allen marktnahen technischen und wirtschaftlichen Bereichen von Unternehmen zum Einsatz. Die aus diesem Studiengang hervorgehenden Ingenieurinnen und Ingenieure bilden die Brücke zwischen technisch und betriebswirtschaftlich geprägten Bereichen in verschiedensten Unternehmen, Behörden oder Forschungseinrichtungen. Neben Produkt- und Projektmanagement sind auch die klassischen Aufgabengebiete in der Entwicklung, in der Produktion, im Vertrieb, im technischen Kundendienst, im Einkauf und bei der Beratung ideal für unsere Berufseinsteiger.

Der Abschluss des Bachelorstudienganges Technologiemanagement und –marketingbefähigt zur Aufnahme eines Masterstudiums an der Fachhochschule Kiel im Bereich der Elektrischen Technologien mit einerder Vertiefungsrichtungen „Elektrische Energietechnik“ bzw. „Kommunikationstechnik und Mikroelektronik“ oder zum Weiterstudium an einer anderen Hochschule.




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  28.06.2016  aktualisiert