Prof. Dr. Patrick Rupert-Kruse

Medientheorie und Immersionsforschung

Lehr- und Forschungsschwerpunkte:

  • Theorie und Konzeption immersiver Medien und synthetischer Realitäten
  • Medienentwicklung, -Konvergenz und -Innovation
  • Medienrezeptionsforschung (Virtual Embodiment, Empathie, Identifikation)
  • Transmedia Storytelling

Kontakt

      Aktuelle Ausschreibungen (Projekte / Thesen):

      Eine Liste aktuelle Projekt- und Thesisausschreibungen finden Sie [hier].

       

      Funktionen:

      • Prodekan für Forschung und Wissenstransfer
      • Studiengangsleiter des Master-Studiengangs "Medienkonzeption"
      • Leiter des Instituts für immersive Medien (ifim)

      Sprechzeiten 
      (im SoSe 2020 ausschließlich per Mail, Telefon oder Skype):

      Sprechstunde (Anmeldung erwünscht):
      Donnerstags 14:30 - 15:30 Uhr  /
      On Thursday: 2:30 - 3:30 p.m.

      Projekt- und Thesis-Sprechstunde (Anmeldung erwünscht):
      Dienstags 14:30 - 16:00 /
      On Tuesday 2:30 - 4:00 p.m.

      Skype-Name: patrick.rupert.kruse

       

      In der vorlesungsfreien Zeit, während der interdisziplinären Wochen und im Prüfungszeitraum: nur nach Vereinbarung /
      During vacation, the interdisciplinary weeks and the examination period: by appointment only.

      Wissenschaftliche Aktivitäten:

      • Leiter des Instituts für immersive Medien (ifim)
      • Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft für interdisziplinäre Bildwissenschaft (GiB)
      • Verantwortlicher Redakteur des Jahrbuches immersiver Medien
      • Managing Editor des Yearbook of Moving Image Studies (YoMIS)
      • Gründungsmitglied der Forschungsgruppe Bewegtbildwissenschaft Kiel

      Hinweise zur Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten:
      Studierende, die eine Thesis bei mir schreiben möchten, sollten sich idealerweise zwei Monate vor der Anmeldung beim Prüfungsamt mit mir in Verbindung setzen. Eine Projektskizze in Form einer Einleitung bzw. eines Exposés (dies beinhaltet die Forschungsfrage, eine kontextuelle Einordnung und Eingrenzung des Themas, die methodische Vorgehensweise und eine Darlegung des Aufbaus der Arbeit) ist bereits im Vorfeld der Anmeldung mit mir zu besprechen.