Prof. Dr. Tobias Hochscherf

Tobias Hochscherf© A. Diekötter

Professor für Audiovisuelle Medien

Sokratesplatz 1
24149 Kiel
Raum: C01-3.09

Prof. Dr. Hochscherf ist zurzeit Vizepräsident der Fachhochschule Kiel. Er hat eine Professur für audiovisuelle Medien inne. Am Fachbereich Medien ist er für die Module Medienwissenschaft, Kommunikations- und Medienwissenschaft sowie Audio- und Videoproduktion 2 verantwortlich. Er ist - im Rahmen einer Zweitmigliedschaft - auch Professor an der Europa-Universität Flensburg.

Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen sind in der Moduldatenbank zu finden.

    Vita

    Prof. Dr. Tobias Hochscherf ist Professor für audiovisuelle Medien an der Fachhochschule Kiel und der Europa-Universität Flensburg. Er arbeitete studierte Geschichte, Medienwissenschaft, Anglistik und Germanistik in Hamburg, Kiel und Liverpool. Er ist Mitgründer einer Medienproduktionsfirma und hat als Fernseh- und Radiojournalist gearbeitet. Nach seiner Promotion an der University of Liverpool war er als Senior Lecturer an der Northumbria University in Großbritannien tätig. 2009 übernahm er eine Professur an der Fachhochschule Kiel.

    Prof. Dr. Hochscherf wuchs in Hamburg und Schleswig-Holstein auf. Nach der Grundschule in Hamburg-Billstedt besuchte er die Sankt-Angar-Schule (Abitur 1995). An Spieltagen von Holstein Kiel ist er nicht auf dem Campus anzutreffen. Er lebt mit seiner Familie in Mönkeberg.

    Forschung und Transfer

    Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Dr. Tobias Hochscherf sind

    • Medienkulturwissenschaft
    • Film- und Fernsehgeschichte
    • Öffentlich-rechtlicher Rundfunk
    • Medienproduktion

    Im Sinne einer angewandten Forschung beschäftigt er sich mit der Entwicklung von neuen Fernseh- und Radioformaten in Zusammenarbeit mit norddeutschen Medienhäusern und den Folgen des digitalen Wandels für die kulturelle Infrastruktur. 

    Zur Zeit ist Tobias Hochscherf Kooperationspartner eines dänisch-deutschen Projekts (gefördert durch das Interreg-Programm der EU), bei dem es um Erinnerungskultur und den Zweiten Weltkrieg geht: "Hope & Despair".

    Tobias Hochscherf ist Fellow der Higher Education Academy (FHEA) und Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) sowie seit 2013 Vorstandsmitglied der International Association for Media and History (IAMHIST). Er ist Associate Editor der Fachzeitschrift Journal of Popular Television (Intellect) sowie Mitglied des Editorial Boards des Journal of Scandinavian Cinema (Intellect). Außerdem ist Prof. Hochscherf als Gutachter für Academic Quarter / Akademisk Kvarter: tidsskrift for humanistisk forskning (Aarhus Universitet, Dänemark) tätig.

    Weitergehende Informationen auf der Forschungsplattform Orcid

    Sprechzeiten

    Vom 21.09.2023-21.12.2023 immer donnerstags, 8:00-9:00 (C 01-3.09) und nach Vereinbarung.

    In der vorlesungsfreien Zeit, während der interdisziplinären Wochen und im Prüfungszeitraum: nach Vereinbarung.