Netzwerke

Diese Netzwerke arbeiten zu Themen aus GenderPerspektive in den Bereichen Planen, Gestalten, Bauen und Ingenieurwissenschaften

EspaceSuisse

EspaceSuisse – der Schweizer Verband für Raumplanung – informiert, berät und unterstützt die Kantone, Städte und Gemeinden sowie private Unternehmen in Planungs-, Bau- und Rechtsfragen. Mit Weiterbildungskursen und Tagungen zu aktuellen Themen der Raumplanung schaffen wir Gelegenheiten zum Wissensaustausch. Unsere Vision ist eine nachhaltige Raumentwicklung. Als Kompetenzzentrum für Raumplanung vernetzt EspaceSuisse die Akteurinnen und Akteure.

EspaceSuisse – l’Association suisse pour l’aménagement du territoire – informe, conseille et soutient les cantons, les villes et les communes, ainsi que les entreprises privées, dans toutes les questions liées à la planification, aux constructions et au droit. Par le biais et de nos journées d’étude et de nos cours, organisés sur des thèmes en lien avec l’aménagement du territoire, nous créons des occasions de se former et d’échanger. Nous nous engageons en faveur d’un développement territorial durable. En notre qualité de centre de compétences, nous mettons en réseau les actrices et les acteurs de l’aménagement du territoire.

 

Netzwerk Frauen in der Geschichte der Gartenkultur    

Informell geknüpftes, offenes Netzwerk von ca. 350 Personen hauptsächlich aus dem deutschsprachigen europäischen Raum. Jährliche Tagungen an wechselnden Orten zu Themen der Garten- und Landschaftskultur aus der Genderperspektive.

 

Planerinnen Braunschweig

Ein offenes Netzwerk von Planerinnen aus unterschiedlichen Fachrichtungen der Architektur, des Bauingenieurwesens, der Landschaftsplanung und anderen planungsbezogenen Berufen. Diskutiert werden aktuelle Planungsvorhaben in Braunschweig und der Region aus Frauensicht, auch eigene Positionen erarbeitet (aktuell zum Beispiel im Rahmen des Innenstadtdialogs). Auch werden Fachexkursionen veranstaltet.