„BLÜTENSCHLAGEND“ – VERNISSAGE IM BUNKER-D DER FH KIEL

von Katja Jantz

 

Zeichnen ist für Rita Erven schon seit ihrer Jugend eine notwendige Reflektion des Alltags. Aber erst mit etwa 30 Jahren, mitten in und neben ihrer Arbeit als Designerin für Werbeagenturen, begann sie, diesen Drang zum Zeichnen zur Malerei auszuweiten. Mit einer Auswahl ihrer Werke ist die Künstlerin nun zu Gast in der Fachhochschule Kiel (FH Kiel). Die Ausstellung „blütenschlagend“ wird am Donnerstag, 12. Januar 2012 um 18 Uhr in der Galerie des Bunker-D eröffnet.

 

Ausgehend von Fotos, die sie in Bildbänden und Zeitungen entdeckt, malt Rita Erven großformatige Acrylbilder von Menschen – alleine, als Paare oder in Dreiergruppen. „Meine Figuren balancieren zwischen porträthafter Abbildung und der Auflösung in Strukturen und intensiven Farbflächen“, erklärt sie. „So erzählen sie von Menschen und ihren Gefühlen, von ambivalenten Momenten, von der Komplexität des Lebens.“ Das Ergebnis seien Gemälde zwischen schöner Malerei und Abgründigem, die den Betrachtenden viel Raum für eigene Deutungen ließen.

 

Die Ausstellung „blütenschlagend“ ist bis zum 8. Februar 2012 mittwochs während der regulären Öffnungszeiten des Bunker-D von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Weitere Termine nach Vereinbarung unter bunker-d(at)fh-kiel.de.

 

Hintergründe zur Künstlerin

 

Rita Erven wurde 1966 in der Nähe von Aachen geboren. Seit ihrem Grafikdesign-Studium an der Muthesius Kunsthochschule lebt sie in Kiel. Dieses schloss sie mit einer illustrativen Diplomarbeit zum Thema „Geheime Leidenschaften“ ab. Seither arbeitet sie freiberuflich als Grafik-Designerin und Malerin.

 

Hinweise für die Presse

 

Gelegenheit für ein Interview und Fotoaufnahmen mit der Künstlerin besteht nach Anmeldung am Montag, 9. Januar 2012 ab 12 Uhr im Bunker-D der Fachhochschule Kiel (Schwentinestraße 11, 24149 Kiel).

 

Kontakt Rita Erven

 

Mobil: 0157 –73 84 31 70

E-Mail: rita@rita-erven.de 

Weitere Informationen