DIE RECHNUNG GEHT AUF: VERNISSAGE „0+2=1“ IM BUNKER-D DER FH KIEL

von Katja Jantz

Futuristisch wirkende, beklappte Halbmenschen, über der Ostsee kreisende, düsenbetriebene Flugfische und menschenähnliche Kartonmenschen. Das und noch viel mehr erwartet die Besucherinnen und Besucher der Gemeinschaftsausstellung „0+1=2“ von Timo Schulz und Sascha Kayser. Sie wird am kommenden Donnerstag, 13. Januar 2011, um 18 Uhr im Bunker-D der Fachhochschule Kiel eröffnet.

 

Timo Schulz arbeitet nach seinem Studium an der Muthesius Kunsthochschule als Illustrator. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Charakter Design, Comic und Storyboards. Zentrales Thema ist der Mensch, der Künstler beleuchtet die unterschiedlichen Facetten von Gemütszuständen und Momente des gesellschaftlichen Miteinanders. Der autodidaktisch arbeitende Sascha Kayser ist Maler, Illustrator und Bildhauer. „In großartiger Kombination mit Timo Schulz und seiner fantastischen Zeichnerei kann ich gebündelt eine Auswahl aktueller Ergebnisse unter einen Hut bringen“, so Kayser.

 

„0+2=1“ läuft bis zum 9. Februar 2011 und kann mittwochs zwischen 10 und 20 Uhr in der Galerie des Bunker-D (Schwentinestraße 11, 24149 Kiel) besucht werden. Weitere Termine nach Vereinbarung unter bunker-d@fh-kiel.de, nähere Informationen unter www.bunker-d.de.