Volker Huschitt "Kunst läuft durch das Leben"

von Katja Janz

Diese Idee zu seiner neuen Ausstellung entstand aus Volker Huschitts Vorliebe für Wiederholungsausstellungen an Orten, die ihm gefallen - wie dem Bunker-D. "Kunst läuft durch das Leben" wird am Donnerstag, 2. Juli 2015, um 18 Uhr an der Fachhochschule Kiel (FH Kiel) eröffnet.

"Ich male das, was mich interessiert, und zwar so, wie es meiner Meinung nach gemalt sein muss", erklärt Volker Huschitt. "Ich habe ich keinen festen Stil, daher haben sich meine Darstellungsintensionen im Laufe meiner künstlerischen Tätigkeit immer mal wieder gewandelt, worauf sich auch der Titel dieser Ausstellung bezieht." Um unterschiedliche Ergebnisse zu zeigen, greift er beispielsweise auf einige Bilder aus früheren Serien wie "Organische Tendenzen" zurück. Zurzeit hat er die Arbeit daran wieder aufgenommen und präsentiert neben den älteren Arbeiten auch die neu entstandenen Bilder zum Vergleich. "Ich möchte die Gäste mitnehmen auf eine Reise in meine Bildwelten, die geprägt sind von Phantasie, vielfältigen malerischen Techniken, unterschiedlichen inhaltlichen Themensetzungen, eindrucksvoller Farbigkeit und vor allem einem, selbst bei den surrealen Bildern immer wieder zu sehenden Realitätsbezug, der allen Betrachtenden einen Zugang ermöglicht."

Die Ausstellung "Kunst läuft durch das Leben" ist bis zum 29. Juli 2015 mittwochs während der regulären Öffnungszeiten des Bunker-D von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Weitere Termine nach Vereinbarung unter bunker-d@fh-kiel.de.

Hintergründe zum Künstler

Nach seiner Ausbildung zum Goldschmied in Pforzheim arbeitete Volker Huschitt in Berlin einige Jahre in diesem Beruf. Dort studierte er auch Malerei an der Hochschule für Bildende Künste. Seit 1987 lebt Volker Huschitt als freischaffender Kunstmaler in seiner Wahlheimat Kiel. Seit 21 Jahren betreut er psychiatrische Malgruppen.

Weitere Informationen