„Finde Deine…Wurzel” – Interaktive Ausstellung von Insa Winkler im Bunker-D

Von: Frauke Schäfer

„Wurzeln” und pflanzliche Formen als Objekte stehen im Mittelpunkt der Ausstellung, die am Donnerstag, 3. September eröffnet wird.

„Wurzeln” und pflanzliche Formen als Objekte stehen im Mittelpunkt der Ausstellung von Insa Winkler, die am Donnerstag, 3. September 2020, im Bunker-D der Fachhochschule Kiel um 18 Uhr mit einem Künstlergespräch eröffnet wird. Unter dem Titel „Finde Deine … Wurzel” ruft die bildende Künstlerin die Besucher*innen zur kreativen Teilhabe auf. Mit einem interaktiven Skulpturenparcours, so Winker, wolle sie die Besucher*innen dazu einladen, sich in eine „Reflexion und Proflexion“ zu begeben und ihre gedanklichen „Zwischenergebnisse“ für die anderen auf dafür vorbereiteten Flächen zu hinterlassen. Der Suche nach den eigenen Wurzeln, so die Künstlerin, komme vor dem Hintergrund der Corona-Einschränkungen eine besondere Bedeutung zu: „Gerade in Zeiten des Wandels und der Krisen fragen sich viele Menschen, wo sie stehen, wo ihre Wurzeln sind und was sie in Zukunft lieber tun oder lassen wollen und müssen.“

Mit ihrer Ausstellung im Bunker-D kehrt die aus dem Oldenburgischen stammende Bildhauerin zu ihren kreativen Wurzeln zurück: In der Fördestadt studierte sie in den 1980ger Jahren bei Jan Koblasa. Außerdem wirkte sie im „Kunstlaboratorium Kiel” mit, das 1994 auf dem heutigen Campus der Fachhochschule stattfand. Damals entwickelte Winkler die Idee, die vielerorts im Beton des Bunker-D sichtbaren Baustähle zu einem plastischen Kunstgewächs zu konvertieren. Ihrer künstlerischen Leidenschaft, verbogene Baustähle zu vegetabilen Gebilden zu verschweißen, ist Winkler bis heute treu geblieben. Und so plant sie für ihre Ausstellung, ein Metallgewächs temporär mit dem Bunker zu verknüpfen.

Die Ausstellung „Finde Deine…Wurzel” ist vom 3. bis 30. September 2020 mittwochs von 10.00 bis 20.00 Uhr zu sehen. Insa Winkler ist auch im Rahmen der Finissage ab 16.00 Uhr anwesend. Außerdem bietet sie am Mittwoch, 9. September, von 16 bis 18 Uhr einen Workshop im Rahmen ihrer interaktiven Ausstellung an. Um Voranmeldung unter bunker-d@fh-kiel.de wird bis zum 6. September gebeten.

Hinweis an die Presse:

Zu einem Pressegespräch mit Insa Winkler im Vorfeld der Ausstellung laden wir Sie herzlich am Dienstag, 1. September 2020, um 13 Uhr in den Bunker-D ein. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme unter marketing(at)fh-kiel.de an.

Ein Foto für Ihre Berichterstattung können Sie kostenfrei herunterladen unter:

www.fh-kiel.de/pressefoto/2020/einladung_insa_winkler.pdf
(BU: Einladungskarte “Finde Deine…Wurzel)

 

Hintergründe zur Künstlerin

  • 1960 geboren in Delmenhorst-Oldenburg, Niedersachsen
  • 1988 Diplom Bildende Kunst an der Muthesius Hochschule Kiel,
  • 2009 Master of Science „Architektur und Umwelt“, Hochschule Wismar
  • 2020 Promotion, Leuphana Universität, Institut für Soziologie und Kulturorganisation
  • seit 1989 freischaffende bildende Künstlerin
  • Schwerpunkte: alle Sparten der bildenden Kunst, Social-Landart, Freiraumplanung, Nachhaltigkeitsforschung, Teilnahme an Projekten und Förderprogrammen in Europa, den USA und Kanada.

Weitere Informationen können Sie der Internetseite der Künstlerin entnehmen: http://www.kunstundlandschaft.de