Praktikum im Ausland

Ein Praktikum in einem Unternehmen oder an einer Institution im Ausland bringt Ihnen viele Vorteile: Es bereitet Sie auf die internationale Arbeitswelt vor, Sie knüpfen wertvolle Kontakte und tauchen intensiv in die Kultur, die Sprache und das Leben in einem anderen Land ein.

Sie können ein Praktikum sowohl im europäischen als auch im außereuropäischen Ausland absolvieren. Die Vorbereitungen dafür ähneln sich.

FAQ - Praktikum im Ausland

Wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Die wohl vollständigste Übersicht über Programme und Datenbanken bietet Ihnen der DAAD unter „Praktikumsvermittlung“. Neben DAAD-Programmen, die Plätze kostenlos vermitteln, gibt es auch Organisationen, die dafür eine Gebühr nehmen.

Das International Office veröffentlicht aktuelle Stellenangebote. Beachten Sie, dass auch bereits abgelaufene Ausschreibungen interessant sein können. Fragen Sie bei den Unternehmen nach, ob zukünftig Bedarf besteht.

Auswahl kostenloser Programme und Praktikumsbörsen:

Auswahl gebührenpflichtiger Programme und Börsen:

Wie plane ich mein Auslandspraktikum?

Folgende Fragen sollten bei der Planung eines Auslandspraktikums berücksichtigt werden:

Sprachkenntnisse:
Reichen meine Sprachkenntnisse aus für ein qualifiziertes Praktikum? Muss ich Sprachnachweise vorlegen? 
Zur sprachlichen Vorbereitung bietet das ZSIK ein umfangreiches Kursangebot an.

Finanzierung:
Welche finanziellen Mittel habe ich zur Verfügung? Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten im Gastland? Benötige ich finanzielle Unterstützung und wenn ja, welche Möglichkeiten (Stipendien) gibt es?

Zeitplanung:
Wie lange soll das Praktikum dauern? Wann möchte ich es frühestens/spätestens beginnen? Welche Bewerbungsfristen gibt es für eine eventuelle finanzielle Förderung? Den zeitlichen Vorlauf sollten Sie nicht unterschätzen. Die Informations- und Bewerbungsphase kann leicht einige Monate dauern. Bewerbungsfristen für Förderprogramme können u. U. ein halbes oder sogar ein Jahr betragen und viele (Groß-)Unternehmen planen ihren Praktikanteneinsatz langfristig.

Organisatorisches:

  • Unterkunft
  • Versicherungsschutz (Kranken-, Haftpflicht-, Unfallversicherung)
  • Buchung der An-/Abreise

Insbesondere für Übersee:

  • Einreisemodalitäten / Visafragen
  • Impfungen

Wie erhalte ich eine finanzielle Förderung?

Über die FH Kiel können Sie sich für folgende Förderprogramme bewerben:

Erasmus für Praktika innerhalb Europas
Wer ein Praktikum in Europa absolviert, kann sich für die Förderung durch Erasmus SMP bewerben. Die Bewerbung über das Bewerbungsportal Mobility Online muss vor Antritt des Praktikums erfolgen, es gibt aber keine festgelegte Bewerbungsfrist. Rechnen Sie mindestens einen Monat für die Erledigung aller Formalitäten ein. Ein vorausgehendes persönliches Gespräch im International Office ist erwünscht.

Voraussetzungen für eine Förderung:

  1. Sie sind während des Praktikums an der FH Kiel eingeschrieben. (Das Praktikum kann auch nach dem BA-/MA-Abschluss erfolgen, wenn die Bewerbung im Studienabschlussjahr erfolgt ist.)
  2. Sie absolvieren ein Praktikum (Projektarbeit) von min. 2 und max. 12 Monaten in einem Unternehmen oder einer Institution in der EU bzw. den assoziierten Staaten.
  3. Sie verfügen über ausreichende Kenntnisse der Landessprache bzw. über gute Englischkenntnisse.
  4. Die Praktikumsinhalte wurden vorab mit der*dem Programm-/Praktikumsbeauftragten Ihres Fachbereichs abgesprochen und befürwortet.

Es sollte eine interkulturelle Vorbereitung stattgefunden haben.

Die Höhe der Mobilitätszuschüsse können Sie auf der Seite des DAAD einsehen.
Wir behalten uns eine Förderung aus Restmitteln des Vorjahres vor, solange diese noch nicht aufgebraucht sind.

Förderung von Praktika außerhalb Europas: PROMOS 
Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) das Programm „PROMOS“.

WeltweitAuslands BAföG - Nähere Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie beim Verband der Studentenwerke und unter http://www.auslandsbafoeg.de/.

Übersicht über weitere Fördermöglichkeiten

Stipendiendatenbank des DAAD

Wie bewerbe ich mich?

Registrieren Sie sich bitte für Ihr Auslandspraktikum im Online-Bewerbungsportal der FH Kiel.

Separat bewerben Sie sich natürlich bei dem Unternehmen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Dokumente sollten auf Englisch oder in der Landessprache sein. Das ZSIK bietet Fremdsprachenkurse mit Bewerbungstraining an.

Orientieren Sie sich bei der Erstellung Ihres Lebenslaufes (CV) zum Beispiel an Vorlagen aus dem Internet.