Datenschutzbeauftragte/r

Die Fachhochschule Kiel hat eine Datenschutzbeauftragte nach Art. 37 Abs. 1 a) DSGVO bestellt. Die Datenschutzbeauftragte ist ordnungsgemäß und frühzeitig in alle mit dem Schutz personenbezogener Daten beratend einzubinden. Sie handelt dabei weisungsfrei.
Zu den wesentlichen Aufgaben gehören gem. Art. 39 Abs. 1 DSGVO:

  • Unterrichtung und Beratung des Verantwortlichen und seiner Beschäftigen über geltende datenschutzrechtliche Pflichten nach der DSGVO sowie nach sonstigen Datenschutzvorschriften der Union bzw. der Mitgliedstaaten sowie Überwachung deren Einhaltung
  • Beratung – auf Anfrage – im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgenabschätzung und Überwachung ihrer Durchführung gemäß Artikel 35 DSGVO; ggf. Konsultation Aufsichtsbehörde gem. Art. 36 DSGVO
  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde und Ansprechperson für Anfragen

Beschäftigte der Fachhochschule Kiel können sich in allen Angelegenheiten des Datenschutzes jederzeit unmittelbar an die Datenschutzbeauftragte wenden.

Kontaktdaten

Datenschutzbeauftragte
Fachhochschule Kiel
Sokratesplatz 1
24149 Kiel, Germany
Telefon: +49 431 210-1353
E-Mail: datenschutz(at)fh-kiel.de