Fragen und Antworten

zum Deutschlandstipendium für Personen, Unternehmen und Stiftungen, die Förder*in werden möchten

Folgende Fragen werden hier beantwortet:

Was ist das Deutschlandstipendium (DStip)?
Wie funktioniert die Förderung?
Wer wird gefördert?
Wo sind weitere Informationen zu bekommen?

 

Was ist das Deutschlandstipendium (DStip)?

Das Deutschlandstipendium ist ein deutschlandweites Stipendienprogramm für begabte Studierende an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen. 2018 gab es deutschlandweit 27.200 Geförderte durch das Deutschlandstipendium.

Die ausgewählten Stipendiat*innen erhalten für die Dauer von zwei aufeinanderfolgenden Semestern eine Unterstützung von monatlich 300€.

Mehr Informationen können auf den Seiten des Deutschlandstipendiums eingesehen werden.

 

Wie funktioniert die Förderung?

Der Gesamtbetrag von monatlich 300€ wird hälftig aus finanziellen Mitteln des Bundes gestellt, während die zweite Hälfte durch einzelne oder mehrere Fördernde gemeinsam für 12 Monate aufgebracht wird. Die Vorgehensweise wird in dieser Übersicht näher erläutert:

Auch kleinere Beträge sind willkommen. Beträge mehrerer Förderer werden dann in die FH Kiel Stiftung eingezahlt. So legen beispw. 3 Förderer jeweils einen monatlichen Betrag fest, der zusammen 150 € ergibt. Zuzüglich der 150€, die der Bund stellt, kommt ein komplettes Stipendium von 300€ zusammen. 

Sollten Sie sich für eine Förderung oder Teilförderung interessieren, wenden Sie sich für nähere Details bitte an deutschlandstipendium(at)fh-kiel.de oder kontaktieren Sie Frau Beate Lohre unter der 0431/ 210 1010.
 

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Deutschlandstipendiums:  "Warum es sich lohnt" und unter "Häufig gestellte Fragen"

 

Wer wird gefördert?

 

Wo sind weitere Informationen zu bekommen?