Ein Logo© FH Kiel
Der Peter K. Hertling Filmpreis wird seit 2019 an herausragende studentische Filme verliehen.

Jetzt für den Peter K. Hertling Filmpreis bewerben

von Joachim Kläschen

Der Peter K. Hertling Filmpreis, benannt nach dem 2021 verstorbenen Hochschulprofessor der FH Kiel, wird auch in diesem Jahr an herausragende studentische Filme verliehen. Die Auszeichnung wird getragen vom Fachbereich Medien und dem Alumni-Netzwerk mediaproducer.net. Studierende der FH Kiel können ab dem heutigen 15. September und bis zum 4. Oktober 2022 ihre audiovisuellen Arbeiten einreichen. Diese sollten seit dem Sommersemester 2021 im Rahmen des Studiums entstanden ein. Einreichungen sind in den Kategorien Kurzfilm (bis 10 Minuten), Dokumentarfilm und Corporate Video möglich.

Ein Logo
Der Peter K. Hertling Filmpreis wird seit 2019 an herausragende studentische Filme verliehen.

Die Preisverleihung wird am 20. Oktober 2022 im Audimax der FH Kiel stattfinden und moderiert von Naomi Leutzow. Die Sieger*innen in den jeweiligen Kategorien erhalten je ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro, das für die Teilnahme an Filmfestivals genutzt werden soll und an diesen Zweck gebunden ist.

Filme sind in den Formaten H.264 beziehungsweise MP4 einzureichen und sollten eine Auflösung von mindestens 1080p, maximal 2160p haben – wobei sich die Framerate nach Ausgangsmaterial richtet. Die Datenrate soll mindestens 10 Mbit/s, maximal 20 Mbit/s betragen; das Audio mindestens in 256 kbit/s AAC, Stereo encodiert sein.

Die Mediendatei muss zusammen mit mindestens fünf Fotos vom Dreh, einer Kurzzusammenfassung des Inhalts mit Angabe, in welcher Kategorie der Film abgegeben wird, Kontaktinformationen sowie eine Stab- und Besetzungsliste eingereicht werden. Das Datenpaket soll bei einem Filehosting-Dienst abgelegt sein. Der Link zur Datei ist an die E-Mail-Adresse pkh-filmpreis.team(at)fh-kiel.de zu senden.

Einen Eindruck von der Preisverleihung 2021 vermittelt ein Beitrag von Campus TV.

© Fachhochschule Kiel