Schlüsselkompetenz KI: Neue interdisziplinäre Lehrveranstaltungsreihe

Erstellt von Campusredaktion

Die Fachhochschule Kiel arbeitet bereits in zahlreichen angewandten Projekten mit Künstlicher Intelligenz (KI). Insgesamt zeigt sich: KI wird eine der Schlüsseltechnologien der kommenden Jahre sein und dabei in vielen Bereichen sehr unterschiedlich eingesetzt werden. Um Studierenden verschiedener Fachbereiche Kompetenzen zu vermitteln, die im Bereich der KI unerlässlich sind, startet unter der Leitung von Prof. Dr. Stephan Schneider und Prof. Dr. Jens Lüssem ab dem Wintersemester 2021/2022 die Modulreihe »KI«. Hierzu gehören die Module »KI: Machine Learning« und »KI: Deep Learning«.

Die Module aus der Reihe werden semesterweise angeboten, sind fachbereichsübergreifend platziert und können demzufolge von Bachelor- und Masterstudierenden aller Fachrichtungen und Studiengänge gleichermaßen besucht und absolviert werden. Eine Anerkennung dieser Module auf inhaltsähnliche oder -verwandte Module in den bestehenden Curricula ist möglich. „KI wird unsere lebens- und Arbeitswelt nachhaltig verändern, daher gehört ein Verständnis von KI zu den wichtigen Kompetenzen unserer Absolventinnen und Absolventen. Aus diesem Grund freue ich mich über die Initiative dieses neuen interdisziplinären Lehrangebots“, so der Vizepräsident Prof. Dr. Tobias Hochscherf.

In den genannten Modulen werden auf einer breiten und tiefen theoretischen Wissensbasis der Umgang und Einsatz verschiedenster Modelle und Verfahren aus den Bereichen des maschinellen Lernens und der künstlichen neuronalen Netze in realen Forschungs- und Praxisprojekten aufgezeigt. Interessierte Studierende sollen dabei nicht nur in echte KI-Projekte aus den unterschiedlichsten Domänen eintauchen, sondern diese auch aktiv mitgestalten.

© Fachhochschule Kiel